Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und der Region

Ladendiebin mit Gedächtnislücke
– Eisenach-Wartburgkreis (ots) – Am Samstag gegen 11:45 Uhr benötigte eine 50-jährige Eisenacherin Kosmetika. Hierzu ging sie in einen Einkaufsmarkt in Eisenach-Stregda und steckte dort den gewünschten Artikel in ihre Handtasche. Als sie den Laden verlassen wollte, wurde sie von einer aufmerksamen Verkäuferin daran gehindert. Die hinzugerufenen Polizeibeamten wollten die Identität der Dame feststellen, doch leider vergaß sie kurzzeitig ihren Namen und ihre Wohnanschrift. Als sie jedoch im Funkstreifenwagen saß, fielen ihr ihre Daten plötzlich wieder ein. Sie wurde schließlich, zwar ohne Kosmetikartikel aber dafür mit einer Anzeige, aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. (vt)

Betrunkener Fahrradfahrer
– Eisenach – kreisfreie Stadt (ots)
Ein 37-jähriger Radfahrer aus Wutha-Farnroda fuhr mit seinem Drahtesel am Freitagabend gegen 20.15 Uhr über eine rote Ampel im Bereich des Nikolaitores als ein Funkstreifenwagen der Polizei daneben stand. Er wurde daraufhin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei schlug den Beamten seitens des Fahrradfahrers Alkoholgeruch entgegen. Ein Alkoholtest ergab kurz darauf einen Wert von 2,26 Promille. Eine Anzeige ist die Folge. (vt )

Brand eines Lkw
– Berka/Werra – Wartburg-Kreis (ots)
Sachschaden in Höhe von ca. 35 Tausend Euro entstanden am Donnerstagabend bei einem Brand an einem Lkw mit Anhänger. Das Gespann stand in Wünschensuhl in der Rengersmühle. Kurz vor 21.00 Uhr wurde der Rettungsleitstelle des Wartburg-Kreises das Feuer am Lkw gemeldet. Am Brandort waren mehrere Feuerwehren der umliegenden Ortschaften eingesetzt. Nachdem das Feuer gelöscht war, konnte festgestellt werden, dass das Feuer im Bereich der Hinterachse des Lkw ausgebrochen war. Der Aufbau wurde erheblich beschädigt. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

Zu dem Brand an einem Lkw sucht die Kriminalpolizei in Eisenach Zeugen. Gesucht werden Passanten oder auch Verkehrsteilnehmer, die am Abend des 21.12.2017, zwischen 19.30 Uhr und 21.00 Uhr, zwischen Wünschensuhl und Heerda bzw. Oberellen unterwegs waren. Hinweise bitte an die Kripo Eisenach, Tel. 03691/2610. (kk)

Ohne Führerschein unterwegs
– Lauterbach – Wartburgkreis (ots)
Am Freitagmittag um 13.50 Uhr wurde ein 24-jähriger Mopedfahrer aus Mihla einer Verkehrskontrolle unterzogen. Einen Führerschein konnte er zu diesem Zeitpunkt den Polizeibeamten nicht vorweisen, da dieser zuhause sei. Wenn man zu ihm führe, dann könne er ihn den Beamten zeigen. Dieser Einladung folgten die Polizeibeamten natürlich gerne. Kurz vor Abfahrt zur Anschrift des Mopedfahrers kam dieser ins Zögern und räumte schließlich ein, daß er doch keinen Führerschein besitze. So wurde der Fahrzeugschlüssel und die Batterie der Simson zur Unterbindung einer Weiterfahrt sichergestellt. Eine Anzeige folgt.(vt)

Auffahrunfall
– Vacha (ots)
Eine 27-jährige Frau befuhr Donnerstagabend die Bahnhofstraße in Vacha in Richtung Sandweg. Sie musste verkehrsbedingt halten, was der hinter ihr fahrende 47-jährige Audi-Fahrer zu spät bemerkte und auf den Skoda auffuhr. Die Skoda-Fahrerin wurde leicht verletzt und ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro entstand.

Kind im Kofferraum
– Bad Salzungen (ots)
Nicht schlecht staunten die Beamten der Bad Salzunger Polizei, als sie Donnerstagnachmittag einen VW in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen anhielten und kontrollierten. Im Vorfeld meldete ein aufmerksamer Bürger, dass soeben eine Frau ihr Kleinkind in den Kofferraum gesetzt hatte und los gefahren ist. Der Feststellung des Zeugen bestätigte sich und die Polizisten fanden das munter lachende Kind im Kofferraum des Wagens. Die Mutter gab an, dass ihr Sohn diese Art des Transportes gewollt habe. Nur den Beamten war nicht nach Lachen zu Mute. Es ist nicht nur gesetzlich geregelt, sondern die ordnungsgemäße Sicherung eines Kindes während der Fahrt ist lebensnotwendig. Im Fall eines Unfalls sind der Kindersitz und der Sicherheitsgurt die einzige Lebensversicherung. Die Mutter erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Schutzengel gehabt
– Gehaus (ots) – Der 28-jährige Fahrer eines Opels befuhr Donnerstagnachmittag die Landestraße zwischen Gehaus und Hohenwart. Auf der geraden Strecke kam er aus bislang nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 28-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er verletzte sich glücklicherweise nur leicht und kam ins Klinikum nach Bad Salzungen. Der entstandene Sachschaden am Opel betrug ca. 15.000 Euro.

Ampel aus – Vorfahrt missachtet
– Bad Salzungen (ots)
Am Donnerstagvormittag befuhr eine 33-jährige Hyundai-Fahrerin die Leimbacher Straße in Bad Salzungen aus Richtung Leimbach. Sie wollte die Kaltwalzwerkkreuzung geradeaus überqueren. Die Ampelanlage war zu diesem Zeitpunkt ausgeschalten, somit galten die angebrachten Verkehrszeichen. Die 33-Jährige befand sich auf der Vorfahrtsstraße. Diese Situation missachtete ein 75-jähriger Audi-Fahrer, der die Vorfahrt hätte gewähren müssen und stieß mit dem Hyundai zusammen. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von ca. 3.500 Euro.

Aufgebrochener Münzautomat
– Waltershausen (ots)
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag brachen unbekannte Täter in der Lauchaerer Höhe in einer Autowaschanlage einen Münzautomaten auf und entwendeten eine kleine Menge Münzgeld. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.(ck)

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top