Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Fußballspiel unter Asylbewerbern eskalierte
– Eisenach
Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen Asylbewerber kam es am Sonntag, gegen 18.45 Uhr, in der Stregdaer Allee. Beide Gruppen, eine zehn Mann stark, die andere 30 Mann stark, spielten auf einem Bolzplatz Fußball. Aus bislang unbekannten Gründen geriet die eine Gruppe in Rage auf die andere Gruppe. Es kam zu Handgreiflichkeiten untereinander. Nach jetzigem Ermittlungsstand wurden sechs Personen aus Syrien und dem Irak leicht verletzt. Ermittlungen zu den bislang unbekannten Tätern wurden aufgenommen. Die Kriminalpolizei Gotha ermittelt wegen Landfriedensbruch und Körperverletzung und bittet um sachdienliche Hinweise unter 03621-781424.

Verkehrsschild entwendet
– Eisenach
Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Montag an der Kreuzung Ebertstraße Ecke Rödigerstraße ein Verkehrsschild im Wert von 100 Euro. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Unfall beim Ausparken
– Eisenach
Ein 55-jähriger Mazda-Fahrer parkte am Sonntagnachmittag am rechten Fahrbahnrand in der August-Rudloff-Straße. Die Straße ist an dieser Stelle abschüssig. Als der 55-Jährige seinen Pkw aus der Parkbucht herausmanövrieren möchte, unterschätzte er den Abstand zum vor ihm stehenden BMW eines 27-Jährigen. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Dabei entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 600 Euro. Personen wurden durch den Unfall nicht verletzt.

Aus Grundstück ausgefahren – Unfall
– Eisenach
Ein 32-jähriger Daimler-Fahrer fuhr am Montag, gegen 07.30 Uhr, aus einer Grundstücksausfahrt auf die Oppenheimstraße nach rechts auf. Hierbei übersah er einen BMW eines 58-Jährigen, welcher die Oppenheimstraße in Richtung Herrenmühlenstraße befuhr. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. 3500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Unfall mit Kleinbus
Hörselberg-Hainich
Ein 26-jähriger Nissan-Fahrer befuhr am Sonntag, gegen 16.00 Uhr, die K2A aus Richtung Großenlupnitz kommend in Richtung Hötzelsroda. Ein 46-jähriger Kleinbusfahrer fuhr in der Gegenrichtung. Nach eigenen Angabe war der 26-Jährige abgelenkt und kam in der Folge auf gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn. Der 46-Jährige versuchte dem Nissan nach rechts auszuweichen. Hierbei kollidierte der Kleinbus mit einem am Straßenrand befindlichen Leitpfosten. Auch zu einer seitlichen Kollision beider Fahrzeuge kam es. Ein 19-jähriger Mitfahrer im Kleinbus wurde leicht verletzt. Der 26-Jährige und dessen Beifahrer erlitten einen leichten Schock. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von insgesamt 14000 Euro.

Überwachungskameras entwendet
– Treffurt
Am vergangenen Wochenende montierten Unbekannte an einem Außenlager eines Baumarktes in der Straße Teichhof die Überwachungskameras ab und entwendete diese. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top