Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Rückwärts gerollt
– B 19/Eisenach
Mangelnde Sicherung des Fahrzeuges gegen Wegrollen führte am Mittwochnachmittag zur Kollision zweier Kleintransporter. Auf der B 19 sollten in Richtung BAB 4, Anschlussstelle Eisenach-West, Reparaturarbeiten am Geländer ausgeführt werden. In einem Abstand von etwa 15 Metern wurden beide Fahrzeuge abgestellt, wobei das zweite mit Schilderbrücke zur Absicherung des ersten diente. Ohne äußere Einwirkung rollte das erste Fahrzeug auf leichter Gefällstrecke rückwärts und prallte gegen das zweite Fahrzeug. Sachschaden ca. 7000 Euro.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
– Eisenach
Ein bislang unbekanntes Fahrzeug kollidierte am Mittwoch, zwischen 13.30 Uhr und 14.45 Uhr, in der Bahnhofstraße mit dem geparkten Ford Mondeo eines 59-Jährigen. Am Ford entstand 400 Euro Sachschaden. Der Unfallverursacher fuhr pflichtwidrig weg. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Aufgefahren
– Eisenach
In der Mühlhäuser Straße ist am Mittwochnachmittag ein 34-jähriger Opel-Fahrer auf einen Audi aufgefahren. Die 37-jähriger Audi-Fahrerin stand in Höhe einer Autowerkstatt um Stau. Der Opel-Fahrer war in Richtung Mihla unterwegs. Als er die abknickende Vorfahrtsstraße in Richtung Mihla passiert hatte, war er unaufmerksam und fuhr auf den Audi auf. Sachschaden ca. 5000 Euro.

Pkw beschädigt
– Eisenach
Unbekannte beschädigten am Mittwoch, zwischen 13.30 Uhr und 20.30 Uhr, in der Ernst-Thälmann-Straße mit einem unbekannten Gegenstand den geparkten Opel einer 46-Jährigen. An der Heckklappe und der Fahrerseite entstand insgesamt 3000 Euro Sachschaden. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Seitliche Kollision
– Gerstungen
Ein 50-jähriger Dacia-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 19.00 Uhr, die Landstraße aus Richtung Ortsmitte kommend. Auf Höhe einer Tankstelle kam es zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Außenspiegel stießen zusammen. Verletzt wurde niemand. 400 Euro Sachschaden entstanden.

Zigarettenautomat und Geldkassette gefunden
– Hörselberg-Hainich
Auf einem Wirtschaftsweg zwischen Behringen und einem Windpark wurden am Donnerstag, gegen 02.00 Uhr, ein Zigarettenautomat und eine Geldkassette aufgefunden, die in Behringen aus einer Gaststätte entwendet wurden. Ein Pkw wurde von einen Zeugen auf dem Wirtschaftsweg gesehen, nähere Angaben zum Fahrzeug liegen nicht vor. Der Pkw fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf die L1029 in Richtung Behringen. Über die Höhe der Beute können derzeit keine Angaben gemacht werden. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Wildunfälle
– Eisenach
Ein 26-jähriger Mazda-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 21.30 Uhr, die B19 aus Richtung Hohe Sonne in Richtung Eisenach. Plötzlich querte ein Wildschein die Fahrbahn von links nach rechts. Der 26-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und kollidierte frontal mit dem Tier. 2000 Euro Sachschaden entstanden. Das Wild flüchtete.
– Hörselberg-Hainich
Bei der Kollision eines BMW mit einem Reh am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, zwischen Craula und Reichenbach wurde das Tier getötet. Der 31-jährige Fahrer blieb unverletzt. Sachschaden 7000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top