Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Sechs Anzeigen auf einmal
– Berka/Werra
Ein 29-jähriger Opel-Fahrer geriet am Montag, kurz nach Mitternacht in der Bahnhofstraße in eine Polizeikontrolle. Es stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Des Weiteren befanden sich an dem nicht zugelassenen Pkw tschechische Überführungskennzeichen, welche nicht an diesen Pkw gehören. Auf dem hinteren Kennzeichen wurde eine blaue Plakette der Zulassungsstelle Eisenach angebracht. Die Kennzeichentafeln und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt, die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den 29-Jährigen wurden sechs Anzeigen erstattet.

Brand an Asylunterkunft
– Marksuhl/Förtha
In einer Garage in der Oberellener Straße kam es am Sonntagnachmittag zu einem Brand. Aus bislang unbekannten Gründen entfachte im Inneren der Garage ein Feuer. In dem angrenzenden Gebäudekomplex sind Asylbewerber untergebracht. Es wurden keine Personen verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt nach erster Schätzung circa 5000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bei der Brandursache könnte es sich um Brandstiftung handeln, ein technischer Defekt ist jedoch auch nicht auszuschließen.

Von der Fahrbahn abgekommen
– Hörselberg-Hainich
Eine 43-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Sonntag, gegen 21.30 Uhr, die B84, aus Richtung Behringen kommend in Richtung Eisenach. Unmittelbar vor einer Kurve ließ sie das Verkehrsgeschehen außer Acht, verlor in der weiteren Folge die Gewalt über das Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Corsa prallte in einen Grabenlauf und kam zum Stehen. Die Fahrerin verletzte sich schwer aber nicht lebensbedrohlich. 2600 Euro Sachschaden entstanden insgesamt. Die Straße B84 musste für die Zeit der Unfallaufnahme, sowie der Bergung des Fahrzeuges zeitweise voll gesperrt werden.

Verkehrskontrolle mit Folgen
– Eisenach
Ein 26-Jähriger wurde am Sonntagmorgen in der Frankfurter Straße als Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das Fahrrad war zur Fahndung ausgeschrieben, es handelte sich um das Beutegut einer Unterschlagung. Bei einer anschließenden Wohnungsschau fanden die Polizeibeamten schließlich mehrere Ecstasytabletten, welche sichergestellt wurden. Gegen den Mann wurden mehrere Anzeigen erstattet.

Aufgefahren
– Eisenach
Am Montag, gegen 08.00 Uhr, befuhren eine 38-jährige Renault-Fahrerin und ein 42-jähriger VW-Fahrer hintereinander die Wartburgallee in Richtung Bahnhofstraße. Ein weiteres Fahrzeug reduzierte verkehrsbedingt die Geschwindigkeit. Dies bemerkte der 42-Jährige zu spät und es kam zur Kollision. Auch die 38-Jährige bemerkte die Situation zu spät und fuhr ihrerseits auf den VW auf. Verletzt wurde niemand. 3000 Euro Sachschaden entstanden.

Unter Alkoholeinfluss
– Eisenach
Mit 1,21 Promille erwischten Polizeibeamte eine 33-jährige VW-Fahrerin am Sonntagabend beim Befahren der Friedhofstraße. Blutentnahme. Anzeige.

Brandfall
– Eisenach
Zwei Mülltonnen gerieten Montagmorgen in der Uferstraße vermutlich durch Einfüllen heißer Asche in Brand. Verletzt wurde niemand. An den Behältern entstand Sachschaden.

Briefkasten beschädigt
– Eisenach
Unbekannte beschädigten vergangenes Wochenende in der Johannisstraße einen Briefkasten, verursachten erheblichen Sachschaden an diesem. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Einbruch in Baumarkt
– Eisenach
In Hötzelsroda in der Straße Neue Wiese brachen Unbekannte am Samstag, kurz nach 01.00 Uhr, gewaltsam ein, lösten einige Bewegungsmelder aus, stahlen jedoch augenscheinlich nichts. An und im Gebäude entstand jedoch Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Holzdieb verfolgt – Zeugenaufruf
– Dippach
Ein bislang Unbekannter stahl am Montag, gegen 01.00 Uhr, bereitgelegtes Brennholz an der Verbindungsstraße Dippach-Abteroda. Ein 68-Jähriger bemerkte dies. Als er sich dem Unbekannten näherte, flüchtete er mit seinem Fahrzeug samt Anhänger. Der 68-Jährige konnte das Anhängerkennzeichen erkennen und fuhr diesem über Gospenroda-Horschlitt-Berka-Herda-Gerstungen bis zur Trasse nach. Auf Höhe Dietrichsberg musste er die Verfolgung abbrechen. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Kleintransporter entwendet
– Wutha-Farnroda
Unbekannte entwendeten vergangenes Wochenende in der Weinbergstraße einen auf einem Privatgrundstück abgestellten VW T4 Multivan im Gesamtwert von 12000 Euro. An dem Kleintransporter waren WAK-Kennzeichen angebracht. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Wildunfälle
– Hörselberg-Hainich
Ein 39-jähriger Citroen-Fahrer befuhr am Sonntagabend die B84 aus Richtung Eisenach kommend in Richtung Behringen. Auf Höhe der Einfahrt nach Hütscheroda liefen plötzlich zahlreiche Rehe in unbekannter Anzahl über die Straße. Es kam zum Zusammenstoß mit einem der Rehe. Das Reh rappelte sich auf und lief in unbekannte Richtung davon. Am Fahrzeug entstand augenscheinlich geringer Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.
– Mihla
Ein 27-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr am Montag, gegen 04.45 Uhr, die L 1017 aus Fahrtrichtung Mihla in Richtung Creuzburg. Plötzlich überquerte ein Wildschwein die Straße von rechts nach links. Der 27-Jährige konnte weder rechtzeitig bremsen noch ausweichen. Es kam zur Kollision. Das Wildschwein flüchtete in den Wald. 250 Euro Sachschaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top