Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Schlechte Idee
– Eisenach
Zur Anzeigenerstattung erschien am Mittwoch, gegen 02.30 Uhr, ein 27-Jähriger auf der Dienststelle. Ein Beamter konnte durch das Fenster beobachten, dass der Mann auf der Fahrerseite aus einem Fahrzeug stieg. Während der Anzeigenaufnahme bemerkte ein anderer Beamter Alkoholgeruch, der Wert wurde mit 1,22 Promille ermittelt. Auf die Frage, wie er zur Dienststelle gekommen sei, antwortete der Mann wahrheitsgemäß: er ist mit dem Auto gefahren. Dass das eine schlechte Idee war, scheint ihm nun bewusst geworden zu sein. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines.

Graffiti an Wahlkreisbüros
– Eisenach
Mittwochnacht haben Unbekannte die Fassaden mehrerer Wahlkreisbüros beschmiert. Betroffen sind die Büros der Parteien DIE LINKE., CDU, SPD sowie Bündnis 90/Die Grünen. Mit silberner Farbe wurden zwischen Mitternacht und 04.45 Uhr mehrere Schriftzüge von bis zu 1,40 m Länge und 80 cm Höhe aufgebracht. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Durstig
– Eisenach
Über mehrere Monate fiel in einem Getränkemarkt in der Fabrikstraße auf, dass morgens immer eine leere Flasche in einer sonst vollen Bierkiste steckte. Der Verdacht richtete sich im Laufe der Zeit gegen einen 65-Jährigen, der mit Reinigungsarbeiten beauftragt war. Die Geschäftsleitung veranlasste eine Überwachung. Am Mittwochmorgen wurde der Mann ertappt, wie er eine Flasche Bier aus einem Kasten nahm, diese während seiner Tätigkeit austrank und die leere Flasche wieder in den Kasten stellte. Ein Atemalkoholtest ergab später 2,36 Promille.

Ausgeparkt
– Eisenach
Beim Ausparken Im Marktbörner Felde stieß am Dienstagabend eine 28-jährige Opel-Fahrerin rückwärts gegen einen geparkten Audi. Sachschaden ca. 1500 Euro.

Eingeparkt
– Eisenach
Am Karlsplatz kam es Dienstagmittag zur Kollision eines Clio mit einem Fiat. Der 78-jährige Fahrer des Clio wollte rückwärts vor dem geparkten Fiat einparken, stieß gegen das Fahrzeug. Sachschaden ca. 1000 Euro.

Abgebogen
– Wutha-Farnroda
Am späten Dienstagabend kam es an der Kreuzung Eisenacher Straße/Ruhaler Straße zum Zusammenstoß eines DaimlerChrysler mit einem BMW. Der 64-jährige Fahrer des DaimlerChrysler ordnete sich an der Ampelkreuzung in die Geradeausspur ein. Auf der rechten Fahrspur ordnete sich der 24-jährige Fahrer des BMW ein. Als die Ampel auf Grün umschaltete, fuhren beide Fahrzeuge los. Der 74-Jährige fuhr zügig am BMW vorbei, um nun vor diesem Fahrzeug nach rechts abzubiegen. Es kam zur Kollision mit ca. 4000 Euro Sachschaden. Gegen den 74-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Wildunfall
– Gerstungen
Am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, war zwischen Sallmannshausen und Lauchröden eine 30-jährige Golf-Fahrerin unterwegs. Der Golf stieß mit einem Reh zusammen, das im Straßengraben verendete. Sachschaden ca. 2000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top