Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Verkehrsinsel überfahren und mit Felsbrocken zusammengestoßen
– Eisenach-Hötzelsroda
Am Samstag, 19.03.2016, gegen 22:50 Uhr befuhr ein 27-jähriger Fiat Fahrer die L1021 aus Eisenach in Richtung Behringen. Der ortsunkundige Fahrer aus dem Landkreis Gotha näherte sich einem Kreisverkehr und konnte scheinbar die Verkehrsführung nicht überblicken und fuhr über die Mittelinsel des Kreisverkehrs. Dabei stieß der Fiat gegen einen Felsbrocken, woraufhin das Fahrzeug auf die rechte Seite kippte und zum Liegen kam. Der Aufprall gegen den Felsbrocken war so stark, dass dieser auf die Fahrbahn geschoben wurde und dort liegen blieb. Der Fahrzeugführer hatte großes Glück und konnte selbstständig aus seinem Fahrzeug klettern und blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden wird hier mit ca. 2000 Euro beziffert. Der Pkw wurde anschließend durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geschleppt und der Felsbrocken wieder an seine ursprüngliche Stelle gehoben.

Vor Polizei davon gefahren
– Mihla
Am Sonntagnachmittag stellten Polizeibeamte im Bereich des Windparks einen VW Polo stehend fest, der kontrolliert werden sollte. Als sich die Beamten dem Fahrzeug näherten, entfernte sich das Fahrzeug. Die Beamten folgten dem Kleinwagen, der kurz vor dem Abzweig nach Ebenshausen angehalten werden konnte. Der am Steuer sitzende 47-Jährige fiel durch lallende Aussprache und Atemalkoholgeruch auf. Ein Test ergab 2,05 Promille. Es kam zur Blutentnahme, der Führerschein wurde sichergestellt.

Traktor überholt
– B 7/Ifta
Überholen bei unklarer Verkehrslage führte am Sonntagnachmittag zwischen Creuzburg und Ifta zum Zusammenstoß eines Mercedes A-Klasse mit einem VW-Golf. Der 73-jährige Fahrer des Mercedes überholte einen Traktor, konnte jedoch den entgegen kommenden Verkehr nicht überblicken. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Golf, gefahren von einem 65-Jährigen. Verletzt wurde niemand. Sachschaden ca. 12500 Euro.

Ohne Fahrerlaubnis
– Eisenach
Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich eine 44-Jährige verantworten. Die Frau war am Sonntagabend in Eisenach mit einem Porsche unterwegs. Bei einer Kontrolle legte sie einen tschechischen Führerschein vor. Gegen die Frau liegt eine gerichtliche Entziehung der Fahrerlaubnis vor.

Unfall mit mehreren Verletzten
– B84 Vacher Stein
Zu einem Unfall mit 3 Leichtverletzten kam es am Samstag, 19.03.2016 gegen 09:30 Uhr auf der B84 zwischen Förtha und Eisenach, auf Höhe des Vachaer Steins. Ein 63-jähriger Fahrer eines blauen Opel befuhr die B84 aus Förtha in Richtung Eisenach und hatte vor, am Vachaer Stein nach links zum Clausberg abzubiegen. Aus Richtung Eisenach näherte sich zu dieser Zeit ein blauer VW. Der Opelfahrer stoppte kurz am Abzweig und entschloss sich dann doch noch vor dem VW nach links abzubiegen. Dabei hatte er sich jedoch verschätzt und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Insassen beider Fahrzeuge wurden leicht verletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 7000 Euro.

Auffahrunfall mit Folgen
– B19 Wilhelmsthal
Am Freitag, 18.03.2016, um 15:15 Uhr kommt es auf der B19, in der Ortslage Wilhelmsthal, zu einem Zusammenstoß mit 3 Fahrzeugen. Eine Opel Fahrerin befuhr die B19 aus Richtung Etterwinden in Richtung Eisenach. Am Abzweig nach Wolfsburg-Unkeroda hielt die Frau aus Gerstungen verkehrsbedingt an, da sie nach links abbiegen wollte. Ein hinter ihr fahrender VW Golf bemerkte das stehende Fahrzeug rechtzeitig und hielt ebenfalls an. Ein hinter dem Golf fahrender VW Passat, besetzt mit einer 34-jährigen Eisenacherin, bemerkte den Anhaltevorgang zu spät und fuhr auf den Golf auf. Durch den Aufprall wurde der Golf auf den Opel geschoben. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, jedoch entstand an allen Fahrzeugen unfallbedingter Sachschaden von insgesamt ca. 8000 Euro.

Brennender Baumschnitt löst Feuerwehr- und Polizeieinsatz aus
– Eisenach-Neuenhof
Am Freitag, 18.03.2016 um 16:40 Uhr wurden die Polizei und die Berufsfeuerwehr Eisenach zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung in die Waldstraße nach Neuenhof gerufen. Dort hatte der Hauseigentümer im Garten seine Tannen und Fichten gestutzt und anschließend das Reisig verbrannt, was zu einer erheblichen Rauchentwicklung führte. Über den Einsatz der Feuerwehr und der Polizei war der 51-jährige Mann gar nicht erfreut und verweigerte den Einsatzkräften den Zutritt zu seinem Grundstück. Erst nach viel zureden und nachdem erklärt wurde, dass man auch das Feuer ohne seine Zustimmung löschen werde, zeigte sich der Mann einsichtig und begann das Feuer abzulöschen. Da er dies jedoch selbst nicht schaffte, kam doch noch die Feuerwehr zum Einsatz und löschte den Haufen vollständig ab.

Fensterscheiben eingeworfen
– Eisenach
Vermutlich mit Bierflaschen haben Unbekannte am vergangenen Wochenende zwei Fensterscheiben an einem Gebäude in der Altstadtstraße beschädigt. Der entstandene Schaden ist noch nicht bekannt.

Missglückter Einbruch
– Eisenach
Unbekannte haben versucht, am Wochenende in der Ernst-Thälmann-Straße in die Gemeinschaftsunterkunft einzubrechen. Ein Kellerfenster wurde gewaltsam herausgedrückt. Der Zugang zum Haus war jedoch durch vor dem Kellerfenster stehende Möbel versperrt.

Einbrüche in Wohnhäuser
– Marksuhl
Am Freitag kam es in denAbendstunden zu zwei Einbrüchen in Einfamilienhäuser. In der Alten Eisenacher Straße wurde auf der Rückseite des Hauses ein Fenster gewaltsam geöffnet, in jedem Zimmer Schränke geöffnet und teilweise durchwühlt. Gestohlen wurden eine Uhr und Schmuck, der Wert ist nicht bekannt.
Im Grenzweg wurde auf der Rückseite des Hauses ein Fenster zum Keller gewaltsam geöffnet. Offenbar gelangte der Unbekannte nur bis hierher. Möglicherweise wurde der Unbekannte durch laut bellende Hunde von seinem Vorhaben abgebracht.

Einbruch fehlgeschlagen
– Krauthausen
In der Nacht von Samstag zu Sonntag kam es zu einem Einbruchsversuch in eine Lagerhalle Am Tellberg. Das mit einer Kette und Vorhängeschloss gesicherte Tor wurde geöffnet, dabei wurde die Kette zerstört. In der Halle wurde eine weitere Tür gewaltsam geöffnet. Offenbar fehlt nichts.

Ohne Versicherungsschutz unterwegs
– Eisenach
Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr fiel einer Streife der PI Eisenach im Palmental in Eisenach ein Moped mit abgelaufenen Versicherungskennzeichen auf. In der Kontrolle schilderte der 56-jährige Eisenacher, dass er nur schnell mit seinem Moped in den Garten fahren wollte. Dass er seit dem 01.03.2016 ein grünes Versicherungskennzeichen braucht wusste er zwar, hielt ihn aber nicht vom Fahren ab. Gegen den Fahrer wird nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

2 Batterien aus LKW gestohlen
– Eisenach
In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde in der Ernst-Thälmann-Straße 70 in Eisenach aus einem Lkw ein Batterieblock, welcher aus 2 Batterien besteht, fachmännisch ausgebaut und gestohlen. Die Batterien haben einen Wert von ca. 250 Euro. Der Lkw wurde beim Ausbau nicht beschädigt.

E-Bike aus Keller gestohlen
– Eisenach
Aus einem Kellerabteil in der Hellwigstraße in Eisenach wurde ein weißes Elektrofahrrad der Marke Ghost im Wert von ca. 2800 Euro gestohlen. Der Eigentümer hatte es in seinem verschlossenen Kellerabteil an noch ein weiteres Fahrrad angeschlossen. Das andere Fahrrad hatte der Dieb nicht angerührt.

Auto zerkratzt
– Gerstungen
Auch in der Nacht von Freitag zu Samstag hat ein Unbekannter in der Richelsdorfer Hohle in Gerstungen einen dort geparkten blauen Ford Focus mit Hersfelder Kennzeichen auf der Motorhaube, der Fahrerseite und dem Dach mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Eisenach unter der Telefonnummer 03691/2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Kennzeichen gestohlen
– Wutha/Farnroda
Am Samstag gegen 16 Uhr meldete sich eine 22-jährige Fahrzeughalterin bei der Polizeiinspektion in Eisenach und zeigte an, dass man ihr in der Nacht von Freitag zu Samstag das hintere Kennzeichen ihres grauen Fiat Punto gestohlen hat. Ihr Fahrzeug hatte die Fahrzeugeigentümerin auf einem frei zugänglichen Parkplatz in der Hauptstraße in Wutha/Farnroda abgestellt. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter Tel. 03691-261-0 entgegen.

Wildunfälle
– Eisenach
Auf der B 19 zwischen Eisenach-Mitte und Eisenach-Ost lief am späten Sonntagabend ein Fuchs über die Fahrbahn und wurde von einem Hyundai erfasst. Das Tier wurde getötet. Sachschaden ca. 1000 Euro.
– Berka/Werra
Zur Kollision mit einem Wildschwein kam es am Sonntagabend zwischen Marksuhl und Berka/Werra. Der 39-jährige Fahrer eines Audi A6 konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Das Wildschwein verendete. Sachschaden ca. 1000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top