Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Erst Brand, dann Haftbefehl
– Eisenach
Ein 28-Jähriger packte am Samstagabend in einer Wohnung in der Rudolf-Breitscheid-Straße eine Tasche mit Sachen, stellte diese auf einen Herd mit Elektrokochplatten ab. Vermutlich kam er dabei an den Einschalter der Kochplatten. Hierbei entzündeten sich die darauf abgestellten Sachen und es entstand ein Brand. Der 28-Jährige und die 38-jährige Wohnungsinhaberin konnten den Brand gemeinsam löschen. Das Treppenhaus des Plattenbaus sowie die Wohnung waren total verraucht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann bisher nicht beziffert werden. Personen wurden nicht verletzt. Bei der Personenüberprüfung des 28-Jährigen stellte sich schließlich heraus, dass der Mann mit Haftbefehl gesucht wurde. Die Geldstrafe konnte er nicht zahlen. Festnahme.

Kind lief auf die Straße
– Ruhla
In Ruhla ist Sonntagabend ein Vierjähriger bei einem Unfall leicht verletzt worden. Der Junge stand mit einem 55-Jährigen auf dem Fußweg. Seine Mutter und die 10-jährige Schwester hatten gerade die Straße überquert, als der Junge kurz entschlossen hinterher rannte. Das Kind wurde von einem Seat erfasst, dessen 22-jährige Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Zum Glück wurde der Junge nur leicht verletzt und musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen.

Hausfriedensbruch und Widerstand
– Eisenach
Ein 27-jähriger und zwei weitere Personen tranken in der Nacht zu Montag in einer Wohnung reichlich Alkohol. Gegen 02.00 Uhr wurde der 27-Jährige mehrfach aufgefordert die Wohnung zu verlassen. Dies tat er jedoch nicht. Die herbeigerufenen Polizeibeamten halfen ihm dabei. Hier leistete der 27-Jährige erheblich Widerstand, wurde in Gewahrsam genommen. Anzeige.

Zurückgesetzt, Unfall
– Eisenach
Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer und ein 49-jähriger Ford-Fahrer standen am Montag, gegen 08.00 Uhr, hintereinander an der Ampel in der Adam-Opel-Straße Ecke Kasseler Straße. Auf Grund der Verkehrsführung hatte der Lkw-Fahrer die Absicht auf die linke Abbiegespur zu wechseln. Hierzu setzte er den Lkw ein Stück zurück, übersah dabei aber den dahinter stehenden Ford und kollidierte mit diesem. Personen wurden nicht verletzt. 500 Euro Sachschaden entstanden.

Briefkästen gesprengt und Holzbackofen unbrauchbar gemacht
– Eisenach
Am Samstag in der Zeit zwischen 00:45 und 01:00 Uhr wurden mehrere Briefkästen durch Böller beschädigt. An einem Mehrfamilienhauses in der Mühlhäuser Straße wurden zwei Kästen und in der Planstraße an einem Einfamilienhaus ein Kasten fast vollständig zerstört.
Am frühen Samstagmorgen wurde ein mobiler Holzbackofen vor einem Verbrauchermarkt in der Julius-Lippold-Straße unbrauchbar gemacht. Ein Unbekannter steckte in zwei Öffnungen des bereits in Betrieb genommen Ofens Kunststoffteile. Durch das Verschmoren dieser Teile kann der Ofen nicht mehr genutzt werden, die entstandene Schadenshöhe liegt noch nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Eisenach unter Tel. 03691/2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Auffällige Fahrweise überführte berauschte Fahrerin
– Eisenach
Einer Polizeistreife fiel in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Pkw Skoda auf, welcher auf der Rennbahn mehrfach über die Mittellinie fuhr. Beim Anhalten des Pkw zeigte die 42-jährige Fahrerin weitere Auffälligkeiten, die auf eine Fahruntüchtigkeit hinwiesen. Ein Drogenvortest reagierte positiv. Es folgte eine Blutentnahme, die Untersagung der Weiterfahrt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss am Steuer
– Eisenach
Ein 29-jähriger BMW-Fahrer geriet Sonntagmittag in der Hellerstraße in eine Verkehrskontrolle. Ein Atemalkoholtest erbrachte beim Fahrer einen Wert von 1,18 Promille, zudem war der Drogentest positiv. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines.

Tankbetrug
– Eisenach
Ein bislang Unbekannter befuhr am Montag, gegen 01.30 Uhr, das Gelände einer Tankstelle an der Karlskuppe und betankte seinen Pkw Kombi Silber. Anschließend fuhr er in unbekannte Richtung davon, ohne die rund 46 Liter Dieselkraftstoff im Wert von circa 60 Euro zu bezahlen. Die AA-Kennzeichentafeln stammten aus einer Diebstahlshandlung im Bereich des Parkplatzes Aalen und gehörten nicht zum Fahrzeug. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Baum angebrannt
– Eisenach
Unbekannte brannten am Sonntagabend oberhalb des alten Friedhofs im Wald auf unbekannt Art und Weise von einem umgestürzten Baum die Wurzel an, welche vor sich hin glimmte. Die aufsteigenden Rauchschwaden wurden durch einen Zeugen entdeckt, welcher die Polizei informierte. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindern. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Fenster zu Fitnessstudio beschädigt
– Eisenach
Unbekannte beschädigen in der Nacht zu Montag in der Straße Am Gebräun vier Glasscheiben der Kellerfenster eines Fitnessstudios. Ein Eindringen in das Objekt war nicht möglich. 450 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Hochwertige Enduro entwendet
– Wutha-Farnroda
Ein orange farbenes Krad KTM, welches eine Wettkampfenduro ist, wurde in der Nacht zu Montag in der Uferstraße durch Unbekannte entwendet. Das Krad ist 4000 Euro wert und war auf einem Hänger mittels Gurten gesichert. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Parkplatzunfall
– Ruhla
Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am frühen Freitagabend auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der B 88. Eine 54-jährige Seat-Fahrerin bog von der B 88 auf die Parkplatzzufahrt ab. Dabei hielt sie sich nicht an das Rechtsfahrgebot. Ein entgegenkommender 66-jähriger Kia-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen, es kam zum Zusammenstoß beider Pkw. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass diese abgeschleppt werden mussten. Personen kamen nicht zu Schaden, es entstanden Sachschäden in Höhe von rund 4000 Euro.

Schlagender Trunkenbold
– Ruhla
Am Freitagnachmittag sprach ein 47-Jähriger auf einem Parkplatz an der Carl-Gareis-Straße einen Bekannten an. Dieser zeigte wenig Interesse an dem Gespräch. Es kam zum Streit, dabei schlug der alkoholisierte 47-Jährige dem 49-Jährigen einmal ins Gesicht. Der Geschlagene trug Kratzer im Gesicht davon, den Schläger erwartet ein Verfahren wegen Körperverletzung.

Wildunfälle
– Hörselberg-Hainich
Eine 26-jährige Audi-Fahrerin befuhr am Sonntag, gegen 20.45 Uhr, die B84 aus Richtung Behringen kommend, in Richtung Eisenach. Kurz unterhalb der Einfahrt zum Gewerbegebiet Kindel, kreuzte ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn und kollidierte mit dem Pkw. Es entstand unfallbedingter Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt und der Pkw blieb fahrbereit. Das Tier flüchtete weiter nach rechts in Richtung Feld.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top