Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Abholservice vom Chef persönlich
– Eisenach / Ortsteil Hötzelsroda
Am Freitagnachmittag gegen 14:30 Uhr wurde ein alkoholisierter Lkw-Fahrer bei der Firma Bosch in Hötzelsroda gemeldet. Die eingesetzte Streife konnte den 45-jährigen Tschechen stellen. Er war mit 1,38 Promille alkoholisiert, was eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins des Herren nach sich zog. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Lkw-Schlüssel sichergestellt. Der Mann wurde am Samstag schließlich von seinem Firmenchef und dessen Sohn abgeholt, die auch den Lkw zurück nach Tschechien verbrachten. Über die samstägliche Anreise aus dem fast 600 Kilometer entfernten Budweis hätten die Speditionsbetreiber vermutlich ganz gerne verzichtet.

Auffahrunfall mit Kleinkind
– Eisenach
Am Freitagnachmittag kam es 16:17 Uhr in der Schillerstraße zu einem Auffahrunfall zweier Pkw. Eine 27-jährige Eisenacherin fuhr einer 30-jährigen Eisenacherin hinten auf, als diese an der Einmündung zur Sophienstraße verkehrsbedingt anhalten musste. Die Geschädigte wurde hierbei leicht verletzt. Zudem hatte sie ihre einjährige Tochter mit im Pkw, welche ebenfalls vorsorglich ärztlich versorgt wurde. Mutter und Tochter konnten nach erfolgter ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich hier auf ca. 1.100 Euro.

Versuchte Vertuschung
– Eisenach
Bei einer Geschwindigkeitsmessung am Samstagnachmittag im Eisenacher Mariental wurde ein 29-jähriger Mann aus Bad Salzungen festgestellt, der mit überhöhter Geschwindigkeit die Messstelle passierte. Danach wechselte der Mann vom Fahrer- auf einen der hinteren Plätze und seine 26-jährige Freundin aus Barchfeld übernahm das Steuer, was allerdings durch die Beamten beobachtet werden konnte. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem lagen Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln vor, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Gegen den Herrn wurden die entsprechenden Verfahren eingeleitet und auch seine Freundin hat nun Ungemach zu erwarten, da sie als Fahrzeughalterin zunächst zugelassen hatte, dass ihr Freund das Fahrzeug ohne Fahrerlaubnis führt.

75000 Euro Brandschaden
– Eisenach
Im Gewerbegebiet Kindel auf einer Fotovoltaikanlage kam es am Montagvormittag zum Brand eines Stromhäuschen. Nach ersten Ermittlungen gibt es keine Hinweise auf Fremdverschulden. 75000 Euro Schaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Umliegende Fotovoltaikplatten wurden nicht beschädigt.

Ausweichmanöver missglückt
– Eisenach
Bei einem Ausweichmanöver stürzte ein 35-jähriger Radfahrer aus Eisenach am Freitagabend um 19:25 Uhr am Nicolaitor. Er hatte eine Kollision mit einem von der Karlstraße her kommenden zweiten Radfahrer vermeiden wollen und zog sich bei dem Sturz Verletzungen zu, die nachfolgend eine stationäre Aufnahme des Herrn im Eisenacher Klinikum erforderlich machten. Der Gestürzte war mit 0,88 Promille alkoholisiert und der andere Radfahrer entfernte sich vom Ort des Geschehens. Ein Verfahren wegen Unfallflucht wurde eingeleitet.

Junge Radfahrerin touchiert Seniorin
– Eisenach
Am Samstagnachmittag stieß 15:05 Uhr eine 15-jährige Radfahrerin mit einer 76-jährigen Fußgängerin in der Eisenacher Stolzestraße zusammen, beide hatten offenbar nicht richtig aufgepasst. Im Anschluss wurde die Polizei zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Die Rentnerin hatte zwar ein paar leichtere Blessuren erlitten, wünschte jedoch keine ärztliche Behandlung. Die Radfahrerin war unverletzt geblieben.

Vorfahrt missachtet
– Eisenach
Eine 38-jährige VW-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 08.00 Uhr, die bevorrechtigte Langensalzaer Straße in Richtung Großenlupnitz. Ein 76-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr mit seinem Pkw die untergeordnete August-Rudloff-Straße und missachtete die Vorfahrt. Es kam zum Unfall. Beide Pkw waren fahrbereit, die Unfallstelle wurde beräumt. Verletzt wurde niemand. 8000 Euro Sachschaden entstanden.

Ohne deutsche Fahrerlaubnis
– Gerstungen
Ein 35-jähriger Mann aus Gerstungen wurde am Samstagabend 21:45 Uhr in Gerstungen in der Wilhelmstraße kontrolliert. Der Mann legte den Beamten zwar einen tschechischen Führerschein vor, welcher ihn allerdings nicht dazu berechtigt, auch in Deutschland Kraftfahrzeuge zu führen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und Anzeige gegen den Mann erstattet.

Unfallflucht
– Eisenach
Auf der Stregdaer Allee ereignete sich am Montag, gegen 08.00 Uhr, eine Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Renault-Fahrer kollidierte beim Einparken in eine Parklücke mit einem abgeparkten VW. Anschließend fuhr der Fahrer des Renault weg. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer wurden aufgenommen. 300 Euro Sachschaden entstanden.

Werkzeugkästen entwendet
– Hörselberg-Hainich
Werkzeugkästen und Maschinen im Gesamtwert von circa 11000 Euro stahlen Unbekannte vergangenes Wochenende aus einer Firma in der Straße Im Straßfeld in Behringen. Zwei komplette Werkzeugwagen und diverses anderes Werkzeug wurden auf bislang unbekannte Art und Weise entwendet. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Schwere Autobatterien entwendet
– Dippach
Unbekannte stahlen vergangenes Wochenende von einem Gelände eines Autohandels in der Berkaer Straße mehrere Boxen gefüllt mit Altbatterien. Eine gefüllte Box, welche circa einen m³ Inhalt fasst, hat ein Gewicht von circa 600 – 1000 Kilogramm. Von einem Lkw als Transportmittel wird ausgegangen. 3000 Euro Schaden wurde verursacht. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Dieseldiebstahl
– Creuzburg
Unbekannte stahlen vergangenes Wochenende am Steinbruch Scherbda aus einem Radlader 250 Liter Diesel. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top