Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Nach Unfallflucht und Körperverletzung, Widerstand geleistet
– Eisenach
Ein 29-jähriger Peugeot-Fahrer kollidierte am Sonntag, gegen 20.15 Uhr, auf einem Parkplatz am Nordplatz mit einem Opel einer 45-Jährigen. Die 45-Jährige war fußläufig auf dem Parkplatz unterwegs, öffnete die Beifahrertür des Peugeot, um an die Personalien zu gelangen. Hierbei hielt sie sich am geöffneten Fenster der Beifahrertür fest. Der 29-Jährige beschleunigte den Pkw und riss die Frau mit sich. Die 45-Jährige wurde leicht verletzt. Anschließend fuhr der 29-Jährige, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, in Richtung Stregdaer Allee weg. Wenig später konnte er durch Polizeibeamte gestellt werden. Mehrfachen Aufforderungen aus dem Auto zu steigen, kam der 29-Jährige nicht nach. Beim Herausnehmen aus dem Pkw leistete er erheblichen Widerstand. Verletzt wurde niemand. Ein Atemalkoholtest ergab keine Hinweise auf Alkoholkonsum. Auch Drogenkonsum konnte ausgeschlossen werden. Der Führerschein wurde dennoch beschlagnahmt. Anzeige.

Schwer Verletzter bei Großveranstaltung auf dem Flugplatz Kindel
– Hörselberg-Hainich
Auf dem Flugplatze „Kindel“ bei Eisenach fand vom 05.05. bis 08.05.2016 die Motorsportveranstaltung „German Race Wars“ statt. Zwischenzeitlich befanden mehr als 4.000 Besucher aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland auf dem Gelände. Insbesondere am Himmelfahrtstag kam es durch die Anreise der Teilnehmer zu Verkehrsbehinderungen an der Einfahrt zum Gewerbegebiet Kindel an der B84.
Die Polizei kam mehrfach wegen Körperverletzungs- und Sachbeschädigungsdelikten zum Einsatz. Außerdem wurden drei Verkehrsunfälle bekannt, bei denen ein Kraftfahrer unter Alkoholeinwirkung stand. Zwei Personen wurden dabei verletzt, eine davon schwer.
Schwer verletzt wurde ein 43-Jähriger, der am Samstag gegen 19:45 Uhr als Sozius auf einem Motorrad unterwegs war. Als der 25-jährige Fahrer der Suzuki plötzlich stark beschleunigte, konnte sich sein Mitfahrer nicht mehr festhalten und stürzte schließlich von der Maschine. Er musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Nachdem beim Fahrer 1,28 Promille Atemalkohol festgestellt worden waren, wurde auch bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Sein Maschine darf er nicht selbst nach Hause fahren, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Suche nach vermisster Person
– Eisenach
Am Samstagmorgen zwischen 06:00 Uhr und 09:00 Uhr verschwand eine 77-jährige Frau aus dem Eisenacher Klinikum, ohne sich abzumelden. Da angenommen werden musste, dass für die Patientin eine Gefahr für Leib und Leben besteht, führte die Polizei umfangreiche Suchmaßnahmen durch. Neben einem Fährtensuchhund, der eine Fährte bis zum Hörselufer in der Tiefenbacher Allee verfolgte, kam die Feuerwehr mit einem Boot zum Einsatz. Auch ein Polizeihubschrauber wurde angefordert. Noch bevor dieser eintraf, tauchte die Rentnerin gegen 15:00 Uhr wohlbehalten in Dippach auf. Sie hatte sich vermutlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin begeben. Insgesamt waren 7 Polizeibeamte und 21 Kameraden der Berufsfeuerwehr Eisenach und der freiwilligen Feuerwehren Göringen, Neuenhof und Hörschel im Einsatz.

Kind lief vor Pkw
– Wutha-Farnroda
Ein 6-Jähriger wurde am Freitag gegen 11:00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Wutha-Farnroda verletzt. Er war mit seiner Mutter und einem Bruder auf dem Gehweg der Straße Am Taubenacker unterwegs. Plötzlich riss sich der Junge los und lief auf die Fahrbahn. Eine 77-jährige Renault-Fahrerin musste eine Gefahrenbremsung und ein Ausweichmanöver einleiten, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Kind wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert, mit schwerwiegenden Folgen ist nicht zu rechnen. Am Pkw entstand leichter Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Fahren unter Drogeneinfluss
– Eisenach
Eine Opelfahrerin wurde am Samstag gegen 18:35 Uhr in der Kasseler Straße in Eisenach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Drogenvortest bei der 29-Jährigen verlief positiv. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt, es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sollte die gerichtsmedizinische Analyse den Anfangsverdacht bestätigen, muss sie mit einem Fahrverbot, Punkten in Flensburg und einem empfindlichen Bußgeld rechnen.

Lack zerkratzt
– Eisenach
Ein Hyundai, der in der Zeppelinstraße in Eisenach geparkt war, wurde im Zeitraum vom 04.05.2016, 18:30 Uhr bis 06.05.2016, 10:00 Uhr beschädigt. Durch einen unbekannten Täter wurde ein ca. 30 cm langer Kratzer an der Beifahrertür verursacht. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top