Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Gullideckel in Kleidercontainer geworfen
– Berka/Werra
Am Sonntag, dem 15.05.2016, entfernten Unbekannte gegen 18:00 Uhr in Berka/Werra, Hinter der Stadt, zwei Gullideckel aus ihren Verankerungen. Die so entstandenen Löcher befanden sich im Kreuzungsbereich und stellten eine erhebliche Gefahr für den Verkehr dar. Ein Zeuge hatte beobachtet, dass einer der Gullideckel in einen nahegelegenen Kleidercontainer geworfen wurde. Mit Hilfe der Feuerwehr wurde daraufhin die Seitenwand des Containers aufgeflext. Der andere Gullideckel wurde auf dem Gehweg gefunden. Beide Gullideckel wurden wieder ordnungsgemäß in ihre Einfassungen gelassen. Es wurde eine Strafanzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gefertigt. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691/261-0 entgegen.

Fußgänger von Auto mitgerissen
– Eisenach
Ein 25-Jähriger und eine 72-Jährige standen am Montag, gegen 18.30 Uhr, in der Sperlingsgasse links neben einem abgeparkten VW eines 43-Jährigen und unterhielten sich mit diesem. Ein 74-jähriger Mitsubishi-Fahrer befuhr die Sperlingsgasse in Richtung Drosselgasse. Beim Versuch an den Fußgängern und dem VW vorbei zu fahren, streifte er den 25-Jährigen. Dieser wurde ein Stück mitgerissen, sodass er gegen den Seitenspiegel links stieß und diesen abriss. Der 25-Jährige wurde leicht verletzt.

Vermisster nach über zwei Jahren tot gefunden
– Eisenach
Bereits am Dienstag, den 10.05.2016, wurde durch zwei Angler am Nordufer der Hörsel in der Stedtfelder Straße ein skelettierter Körper eines Menschen aufgefunden. Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei deuteten auf den seit Februar 2014 vermissten Eisenacher hin. Nun steht fest, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den Vermissten handelt. Hinweise auf eine Straftat liegen derzeit nicht vor.

Auf Fußgängerüberweg vom Fahrrad erfasst
– Eisenach
Eine 51-jährige Radfahrerin befuhr am 20.04.2016, gegen 15.30 Uhr, die Georgenstraße aus Richtung Markt kommend. Eine 61-Jährige befand sich ebenfalls in der Georgenstraße und wollte einen Fußgängerüberweg benutzen. Als sich die Fußgängerin circa zwei Meter auf dem Überweg befand, wurde sie von der Radfahrerin angefahren. Die 61-Jährige stürzte und fiel zu Boden, verletzte sich schwer. Die 51-Jährige blieb unverletzt. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Brand auf Balkon
– Eisenach
Auf dem Balkon einer 76-Jährigen in der Stedtfelder Straße geriet am Montagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, ein befüllter Gelber Sack in Brand. Das Feuer griff schnell über auf die Sichtschutzelemente des Balkongeländers. Weiteres Inventar auf dem Balkon wurde ebenfalls beschädigt und zerstört. Weiterhin wurde die Fassade, sowie ein Stützpfeiler durch das Feuer beschädigt. Nach bisherigen Ermittlungen besteht der Verdacht, dass das Feuer fahrlässig durch eine umherfliegende Zigarettenkippe verursacht wurde. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen in der Wohnung. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehr konnte ein weiteres Übergreifen der Flammen auf die Wohnung selbst oder darüberliegende Wohnungen verhindert werden. Evakuierungen fanden nicht statt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2650 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Stedtfelder Straße musste für den Zeitraum des Einsatzes für circa 30 Minuten voll gesperrt werden.

Unbekannter belästigte Jugendliche
– Eisenach
Eine Personengruppe, bestehend aus fünf bis sechs ausländischen Personen, kam am Montagabend, gegen 21.45 Uhr, in der Straße Kupferhammer einer 16-Jährigen entgegengelaufen. Einer der Personen berührte das Mädchen am Arm. Daraufhin lief sie schnell weg. Zu weiteren Übergriffen kam es nicht. Die Gruppe ging in Richtung Hospitalstraße weiter. Beschreibung des Täters: 170 cm groß, südländischer Typ, kurze dunkle Haare, korpulent. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

In Ruhe gestört
– Eisenach
Ein 55-Jähriger schrie am Montagabend im Hof des Obdachlosenheimes in der Friedensstraße umher. Ein 45-Jähriger fühlte sich dadurch gestört und schlug daraufhin zweimal auf den 55-Jährigen ein. Dieser erlitt Platzwunden im Gesicht. Bei dem Versuch vor dem Schläger zu fliehen, fiel seine Brille herunter und wurde beschädigt. Anzeige.

Drei Lamas allein in Eisenach unterwegs
– Eisenach
Ein recht ungewöhnlicher Einsatz ereilte die Polizei in Eisenach am Samstagnachmittag gegen 16:00 Uhr. Drei Lamas waren von einem auf der Spicke gastierenden Zirkus ausgebrochen. Sie hatten die Verbindungen ihrer Gitterwände gelöst und genossen ihre neugewonnene Freiheit. Die nicht gerade einheimischen Tiere sorgten bei vielen Eisenachern und Fahrzeugführern für Verwunderung. Zusammen mit der Feuerwehr, Zirkusmitarbeitern und Polizei konnten die drei Ausreißer unverletzt in der Planstraße wieder eingefangen werden.

Motorradunfall

– B19/Eisenach
Am Samstag gegen 18:00 Uhr befuhr eine 54-jährige Motorradfahrerin die B19 aus Richtung Eisenach kommend in Richtung Meiningen. In einer 180 Grad Linkskurve kam sie in Schräglage auf die Gegenfahrspur. Beim Versuch des Wiederaufrichtens der Maschine, kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und schrammte auf mehreren Metern an einer Felswand entlang und kam dann zu Fall. Die Motorradfahrerin brach sich dabei das Handgelenk und konnte nach ambulanter Behandlung das Klinikum wieder verlassen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000,- Euro.

Verkehrsunfall im Kreisverkehr
– B7 Eisenach/Creuzburg
Am Sonntag, dem 15.05.2016, ereignete sich gegen 19:45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B7 aus Richtung Eisenach kommend in Richtung Creuzburg. Eine 45-Jährige kam in einem Kreisverkehr mit ihrem Pkw Daihatsu aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und kollidierte anschließend mit einer Verkehrsinsel. Die Fahrzeugführerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4000,- Euro.

Führen eines Kraftfahrzeuges unter dem Einfluss berauschender Mittel
– Eisenach
Am Freitagnachmittag wurde ein 23-jähriger Fahrzeugführer in Eisenach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Eine Blutentnahme im Klinikum wurde durchgeführt und eine Anzeige gefertigt.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug
– Eisenach
Am Samstag, dem 14.05.2016, kam es zwischen 15:00 Uhr und 17:30 Uhr in Eisenach, Oppenheimstraße, zu einer Sachbeschädigung eines schwarzen Pkw Ford Mondeo. Unbekannte traten gegen die Beifahrertür und verursachten eine Delle. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691/261-0 entgegen.

Betrunkener Fahrradfahrer
– Eisenach
Am Montag, gegen 19.00 Uhr, geriet ein 41-jähriger Fahrradfahrer in der Trenkelhofer Straße in eine Polizeikontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,83 Promille. Blutentnahme. Anzeige.

Batterien entwendet
– Dankmarshausen
Vergangenes Wochenende stahlen Unbekannte im Kieswerk Dankmarshausen aus vier Lkw die Batterien. Mehrere hundert Euro Schaden entstanden. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Einbruch in Einfamilienhaus
– Treffurt
Im Zeitraum von Freitag, dem 13.05.2016, 10:00 Uhr, bis Sonntag, dem 15.05.2016, 11:30 Uhr, verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Einfamilienhaus in Treffurt. Die Täter hebelten die Balkontür auf und durchsuchten diverse Räumlichkeiten. Entwendet wurden Bargeld, Schmuck und eine Münzsammlung. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gotha entgegen.

Diebstahl eines Kleinkraftrades Simson
– Ruhla
In der Zeit von Freitagabend 22:00 Uhr bis Samstagfrüh 00:30 Uhr wurde in Ruhla, in der Straße am Rögis, ein Kleinkraftrad Simson S 51 entwendet. Das Moped war mittels Lenkradschlosses gesichert, hat das Versicherungskennzeichen 294 AEJ und ist in den Farben blau und rot gehalten. Hinweise nimmt die Polizei in Eisenach unter 03691-2610 entgegen.

Wildunfälle
– Obersuhl/Untersuhl
Ein 64-jähriger Fahrzeugführer befuhr am Samstagmittag mit seinem Pkw die Landstraße zwischen Obersuhl und Untersuhl. Auf Höhe einer Reinigungsfirma wechselte ein Reh die Fahrbahn und es kam zur Kollision mit dem Pkw. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- Euro.
– Mihla/Neukirchen
Ein weiterer Wildunfall ereignete sich bereits am frühen Freitagmorgen. Ein 53-jähriger Fahrzeugführer aus Nazza befuhr die Landstraße von Mihla kommend in Richtung Neukirchen. Auf Höhe der Abfahrt Reitenberg kollidierte er mit einem Stück Wild. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top