Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Eigenes Fahrrad gefunden
– Eisenach
Am Samstagnachmittag fand eine 46-jährige Frau auf dem Weg in die Stadt, unweit ihrer Wohnung ein angeschlossenes Fahrrad, welches ihrem zum Verwechseln ähnlich sah. Um sicherzugehen, schaute sie zu Hause nach und stellte den Verlust Desselben fest. Durch die eingeleiteten polizeilichen Maßnahmen konnte der Täter kurze Zeit später bekannt gemacht und das Fahrrad an die Besitzerin zurückgegeben werden.

Führerscheinverlust
– Eisenach
Von Freitag, 20.05.2016 bis Sonntag 22.05.2016 wurden im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Eisenach bei Verkehrskontrollen sechs Fahrzeugführer festgestellt, die ihr Fahrzeug unter Alkohol-, bzw. Betäubungsmitteleinfluss führten. Spitzenreiter ist ein 23-jähriger Fahrer eines VW mit 1,66 ‰. Seinen und den Führerschein eines 52-Jährigen Transporterfahrers behielten die kontrollierenden Beamten ein. Den Führerschein eines 31-jährigen VW-Fahrers, der unter Verdacht steht, sein Kfz unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss geführt zu haben, konnten die Beamten nicht sicherstellen, da er nicht im Besitz eines Solchen ist. Die entsprechenden Verfahren wurden eingeleitet.

Taxifahrer geprellt
– Eisenach, Ifta
Ein ca. 30-jähriger Mann lies sich in der Nacht vom 21.05.2016 auf den 22.05.2016 mit einem Taxi von Eisenach nach Ifta fahren. Zu Hause angekommen, gab er vor, nur Geld holen zu wollen, kam aber nicht zum Taxi zurück. Es blieb ein Beförderungsentgeld von ca. 40 € offen.

Diebesgut aufgefunden
– Eisenach
Ein am 20.04.2016 am Kupferhammer entwendeter Opel Corsa wurde am 20.05.2016 in der Schützenstraße unverschlossen aufgefunden. Die mutmaßlichen Täter, zwei Männer im Alter von 28 und 37 Jahren, wurden auf Grund von Zeugenhinweisen durch die Polizei gefasst.

Trunkenheitsfahrt gestoppt
– Eisenach
Ein 50-Jähriger wurde am Sonntagabend gegen 20.00 Uhr in der Karolinenstraße von der Polizei gestoppt. Der Mazda-Fahrer war mit 1,57 Promille in der Atemluft unterwegs und beendete seine Fahrt mit einer Blutentnahme in einem Krankenhaus.

Von der Straße abgekommen
– Eisenach
Ein 53-Jähriger kam auf Grund dem plötzlichen Eintritt gesundheitlicher Probleme am Sonntagabend gegen 17.00 Uhr auf der Kasseler Straße nach links von der Fahrbahn ab, fuhr auf die Gegenfahrbahn und kam auf dem Fußweg zum Stehen. Dabei kollidierte sein Kia mit einem abgestellten Audi. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von insgesamt 7200 Euro. Der 53-Jährige wurde leicht verletzt.

Wildunfälle
– Eisenach
Auf der B84 kam es am Montagmorgen gegen 03.00 Uhr zwischen Eisenach und Förtha zu einer Kollision mit einem Reh. Das Tier lief fort und am Kia eines 34-Jährigen entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.
– Eisenach
Zwischen Eisenach und Neukirchen lief am Sonntagabend gegen 22.15 Uhr ein Reh auf die Fahrbahn. Ein heran nahender 44-jähriger OpelFahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro, das Reh verschwand.
– Haina
Am Montagmorgen kam es gegen 04.30 Uhr zwischen Berka/Werra und Gospenroda zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Reh und einem Renault. Am Fahrzeug des 36-Jährigen entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Das Tier lebte noch, musste jedoch auf Grund seiner starken Verletzungen von den Polizeibeamten erlöst werden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top