Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Ungenießbares Hühnchen
– Seebach
Ein im Kochtopf angebranntes Hühnchen führte am Montag gegen 18.30 Uhr in einer Wohnung Am Stein fast zu einem Brand. Eine 78-Jährige vergaß, das gekochte Essen vom eingeschalteten Kochfeld zu nehmen. Das Hühnchen im Topf verkohlte und es kam zu einer massiven Rauchentwicklung. Die Mitbewohner des Mehrfamilienhauses bemerkten den Rauch und alarmierten die Feuerwehr. Vor dem Eintreffen der Feuerwehr bemerkte die Frau das Missgeschick und nahm den Topf von der Kochplatte. Mit Ausnahme eines ungenießbaren Hühnchens ist glücklicherweise kein Sach- und Personenschaden entstanden.

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis
– Eisenach
Ein 40-jähriger Moped-Fahrer sollte am Montag gegen 19.15 Uhr in der Kasseler Straße von der Polizei kontrolliert werden. Der Mann hielt aber nicht an und beschleunigte stattdessen, um sich der Kontrolle zu entziehen. Die Beamten eilten ihm hinterher und stellten ihn in einer naheliegenden Gartenanlage. Dort wurde der Grund seines Flüchtens deutlich – er hatte nämlich Alkohol getrunken und keine Fahrerlaubnis. Der mit 1,1 Promille alkoholisierte Moped-Fahrer wurde für eine Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Unfall im Kreisverkehr
– Eisenach
Am Montag kam es gegen 21.15 Uhr im Kreisverkehr von Hötzelsroda zu einem Verkehrsunfall. Eine 63-Jährige wollte mit ihrem Ford in den Kreisverkehr einfahren und übersah den darin bereits befindlichen Audi. Es kam zur Kollision mit dem Fahrzeug des 29-Jährigen. Sachschaden: etwa 3000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top