Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Vorfahrt missachtet
– Mechterstädt
Im Kreuzungsbereich Schenkgasse/Eisenacher Straße kam es am Dienstag gegen 13.45 Uhr zu einem Unfall. Eine bevorrechtigte 35- jährige Ford-Fahrerin wollte nach links in die Schenkgasse einfahren und wurde dabei von einem 61-jährigen Opel-Fahrer übersehen. Sachschaden: etwa 5000 Euro.

Zwei verletzte Fahrzeugführer
– Eisenach
Ein 19-jähriger Smart-Fahrer wollte am Mittwoch gegen 14.00 Uhr von der Dürrehöfer Allee auf die L 1021 auffahren und missachtete dabei die Vorfahrt eines 72-jährigen Mazda-Fahrers. Beide stießen zusammen und wurden dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Garagen aufgebrochen
– Wutha-Farnroda
Unbekannte hebelten in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag zwei Garagen in der Mosbacher Straße auf und entwendeten zwei angebrachte Kameras. Des Weiteren stahlen die Unbekannten verschiedene Arbeitsgeräte. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt.

Wildunfälle
– Berka/Werra
Am Donnerstag befuhr ein 51-jähriger LKW-Fahrer gegen 03.40 Uhr die L 1023 aus Richtung Fernbreitenbach kommend in Richtung Wünschensuhl. Auf einer Geraden sprang plötzlich ein Reh auf die Straße. Der LKW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhr das Tier. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. Das Reh überlebte den Zusammenstoß nicht.
– Hörselberg-Hainich
Am Mittwoch stieß eine 57-Jährige gegen 22.30 Uhr mit ihrem Skoda auf der B 84 zwischen dem Flugplatz Kindel und Behringen mit einem Reh zusammen. Das verendete und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.
– Hörsel
In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch lief gegen 01.40 Uhr eine Rotte Wildschweine auf die Straße zwischen Ebenheim und Burla. Ein 20-jähriger BMW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit den Tieren zusammen. Die Wildschweine liefen auf das angrenzende Feld und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top