Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Trickbetrug
– Friedrichroda und Eisenach
Am 15.06.2016 rief ein Unbekannter bei einer 84-jährigen Dame in der Max-Küstner-Straße in Friedrichroda an und gab vor, Oberstaatsanwalt zu sein. Er forderte die Frau auf, 8000 Euro zu zahlen. Tage später rief er wieder an und stellte sich dieses Mal als „Kripo München“ vor. Dieses Mal verlangte er eine Anzahlung in Höhe von 2295 Euro der bereits geforderten Summe. Sie sollte das Geld an einer Adresse in Eisenach abgeben. Die Dame machte alles richtig und informierte die Polizei. Bei einer 97-jährigen Frau rief am 17.06.2016 an der Tongrube in Eisenach ebenfalls ein Mann an und forderte Geld. Mit heiserer Stimme gab er sich als Neffe aus, der sich in Erfurt befinde und Geld für ein Autokauf benötige. Hierfür benötige er 24.000 Euro. Die 97-Jährige entgegnete, dass sie nicht so viel Geld besitzt, danach endete das Gespräch.

Zeugen gesucht!
– Gerstungen
Der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs befuhr am Montag gegen 14.30 Uhr die Straße am Oberfeld aus Richtung Andersen Wohnpark in Richtung Wilhelmstraße. Ein 18-Jähriger wollte zu dieser Zeit die Straße mit seinem Fahrrad überqueren und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Es kam zu einem kurzen Gespräch zwischen den Unfallbeteiligten, woraufhin der unbekannte Fahrer pflichtwidrig die Unfallstelle verließ. Hinweise von Unfallzeugen nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter der Telefonnummer 03677-601124 entgegen.

Radfahrer verletzt
– Gerstungen
Ein 85-jähriger Radfahrer überquerte am Montag gegen 13.40 Uhr den Fußgängerüberweg an einer Lichtzeichenanlage beim Zeichen „Rot“ und stieß mit einem 60-jährigen Daimler-Fahrer zusammen. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich am Kopf. Er wurde vor Ort ärztlich versorgt.

Wildunfall
– Hörsel
Zwischen Trügleben und Aspach lief am Montag gegen 21.45 Uhr ein Reh auf die Straße und wurde von einer 55-jährigen Audi-Fahrerin erfasst. Das Tier verendete und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top