Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Unfallflucht dank Zeuge geklärt
– Eisenach
Ein 62-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 17.20 Uhr, die Rennbahn in Richtung Kasselerstraße. An der Kreuzung kam er von der Fahrbahn nach rechts auf den Fußgängerweg ab, kollidierte mit einer Straßenlaterne an der auch Verkehrszeichen angebracht sind. Anschließend verließ der Verursacher pflichtwidrig die Unfallstelle. Wenige Minuten später konnte er auf Grund Zeugenaussagen ermittelt werden. 1500 Euro Sachschaden entstand insgesamt. Verletzt wurde niemand.

12000 Euro Sachschaden
– Mihla
Eine 49-jährige Opel-Fahrerin und ein 59-jähirger BMW-Fahrer kollidierten am Mittwoch, gegen 16.50 Uhr, auf der Eisenacher Straße miteinander. Die 49-Jährige fuhr von einem Parkplatz auf die Eisenacher Straße auf, es kam zur Kollision mit dem von links aus Richtung Eisfeldstraße kommenden BMW. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 12000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Auffahrunfall
– Hörselberg-Hainich
Ein 43-jähriger VW-Fahrer und eine 32-jährige Renault-Fahrerin befuhren am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr, hintereinander die Bundesstraße 84 aus Richtung Behringen kommend in Richtung Gewerbegebiet Großenlupnitz. Auf Grund von Stau, musste der 43-Jährige halten. Die 32-Jährige bemerkte dies durch die blendende Sonne nicht, fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 10000 Euro. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.

Achtung Wild kreuzt die Straße
– PI Eisenach
Zurzeit kommt es vermehrt zu Wildunfällen! Im gesamten Schutzbereich der Landespolizeiinspektion Gotha werden täglich Kollisionen mit verschiedenen Tieren registriert. So zum Beispiel gestern Abend auf der Landstraße zwischen Hörschel und Neuenhof im Wartburgkreis. Ein 60-jähriger Opel-Fahrer kollidierte mit einem Reh, welches vor Ort verendete. 1000 Euro Sachschaden entstanden an dem Pkw. Im Folgenden möchte die Polizei Gotha Schwerpunkte benennen und damit verbunden, um besondere Vorsicht bitten: B 84 zwischen Hütscherode und der BAB 4 Eisenach/Ost, B84 zwischen Klausberg und Förtha, L1023 zwischen Berka Werra und Dippach. Zu dieser Jahreszeit und in der kommenden Herbstzeit muss mit erhöhten Wildwechseln, besonders in der Dämmerung und Nachtzeit, gerechnet werden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top