Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
– Eisenach
Ein 31-Jähriger wurde am Mittwoch gegen 20.00 Uhr in der Frankfurter Straße von der Polizei angehalten. Dieser war mit dem BMW eines 55-Jährigen und ohne Führerschein unterwegs. Es stellte sich heraus, dass dem Fahrer unanfechtbar die Fahrerlaubnis durch die Verwaltungsbehörde entzogen wurde. Ihn erwartet nun erneut eine Anzeige. Gegen den 55-jährigen Halter wird wegen der Ermächtigung als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt, da dieser sein Fahrzeug zur Verfügung stellte.

Auf die Gegenfahrbahn gekommen
– Marksuhl
Gestern Nachmittag kam ein 46-Jähriger gegen 15.40 Uhr mit seinem Mazda auf der B 84 bei Marksuhl auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Er geriet auf die Gegenspur und kollidierte mit einer 36-jährigen Citroen-Fahrerin. Die Frau wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Zeugen gesucht
– Creuzburg
Ein unbekannter Fahrer eins Lkw, vermutlich über drei Tonnen, mit Laderampe und mit weißer Plane, fuhr am Mittwoch gegen 17.30 Uhr in der Elisabethstraße zu nah an einem Grundstück eines Einfamilienhauses vorbei und beschädigte einen Pfosten und einen massiven Briefkasten aus Stein. Er verließ sodann die Unfallstelle. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und unter Angabe der Nummer 09-023277 entgegen.

Wildunfall
– Eisenach
Am Donnerstagmorgen kam es auf der B 19 zwischen der „Hohen Sonne“ und Eisenach gegen 04.00 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Audi eines 54-Jährigen und einer Hirschkuh. Das Tier lief verletzt davon. Sachschaden: etwa 2000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top