Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach

Hochwertige Veranstaltungstechnik entwendet
– Eisenach
Von Freitag Vormittag bis Samstag 08:45 Uhr wurde aus einem in der Eisenacher Planstraße geparkten Transporter Veranstaltungstechnik im Wert von knapp 16.000 Euro entwendet. Hierbei handelt es sich unter anderem um Musikboxen, Mikrofone, Mischpult sowie Verstärker. Wie die unbekannten Täter in das Fahrzeuginnere gelangen konnten, ist derzeit ungeklärt.

Gotteshaus beschmiert
– Eisenach
In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Unbekannte ein Graffiti in der Größe von ca. 40x70cm, mit roter Sprühfarbe an einer der Holztüren an der Georgenkirche, in Eisenach aufgebracht. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unbekannt. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter Tel. 03691-261-0 entgegen.

Ohne Führerschein, dafür unter Drogen
– Eisenach
Am Samstag um 01:15 Uhr führte Polizeibeamte der Polizeiinspektion Eisenach in der Clemensstraße eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei wurde ein BMW angehalten. Der Fahrer konnte den Beamten lediglich einen Führerschein aus Litauen vorlegen. Der Grund dafür wurde schnell klar: Eine Überprüfung ergab, dass ihm die deutsche Fahrerlaubnis schon vor langer Zeit entzogen worden war und er daher in Deutschland kein Kraftfahrzeug führen darf. Ein Drogentest bestätigte die Vermutung der Beamten, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der wurde zur Blutentnahme mit in das Krankenhaus nach Eisenach gebracht.

Betrunken aufgefahren
– Eisenach
Am Freitag Nachmittag ereignete sich gegen 16:45 Uhr in der Altstadtstraße, in Eisenach ein Auffahrunfall zwischen einem Skoda und einem Suzuki. Beim Eintreffen der Beamten stellten diese beim Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Der 61-Jährige Skodafahrer wurde zur Blutentnahme gebracht, sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Reifen zerstochen
– Eisenach
In dem Zeitraum von Freitag 18:00 Uhr bis Samstag 13:00 Uhr haben unbekannte Personen mittels eines scharfen Gegenstandes zwei Reifen an einem Renault zerstochen. Das Fahrzeug war in Eisenach in der Wilhelm-Pieck-Straße geparkt. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top