Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Zeugen gesucht
– Eisenach
Die Polizei sucht Zeugen, die möglicherweise in der Nacht zum Freitag ebenfalls in der Nähe von der Straße Am Gebräun verdächtige Personen gesehen haben, die um Fahrzeuge herum geschlichen sind. Gegen 00.40 Uhr bemerkte ein 57-jähriger Fahrzeughalter, wie sich eine männliche Person an seinem VW Touran zu schaffen machte. Als er das Licht in der Wohnung anschaltete, flüchtete der Mann. In der Nähe war noch eine zweite Person zu sehen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und unter Angabe der Nummer 09-027245 entgegen.

Einbruch in Forst-Schutzwagen
– Behringen
Im Zeitraum vom Dienstag, 29.11.2016, 15.00 Uhr, bis Mittwoch, 30.11.2016, 07.30 Uhr, brachen Unbekannte einen Forst-Schutzwagen auf und entwendeten eine Messglocke, einen Schutzhelm, ein Radio und mehrere Werkzeuge. Der Wagen war in einem Behringer Waldgebiet abgestellt.

Einbruch
– Seebach
Unbekannte stiegen am Donnerstag zwischen 17.00 Uhr und 18.30 Uhr in ein Zweifamilienhaus in der Hauptsraße ein. Sie betraten mehrere Räume und entwendeten Bargeld und Schmuck. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Gotha unter der Telefonnummer 03621-781424 und unter Angabe der Nummer 09-027235 entgegen.

Wildschweinrotte unterwegs
– Eisenach
Gleich zwei Fahrzeuge kollidierten mit einer die L1021 zwischen Eisenach und Stedtfeld querenden Wildschweinrotte. Ein 60-jähriger Hyundai-Fahrer und auch ein 22-jähriger Peugeot-Fahrer erfassten jeweils ein Schwein. Die Tiere überlebten die Kollision nicht. An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top