Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Angebliche Glätte
– Krauthausen
Bei einem Unfall am Donnerstagabend in einem Kreisverkehr stießen eine Sattelzugmaschine mit Auflieger und ein BMW zusammen. Der 27-jährige Fahrer des BMW wollte in den Kreisverkehr zur BAB 4 (Eisenach-West) einfahren und missachtete die Vorfahrt des dort fahrenden Lkw. Der BMW stieß mit der linken vorderen Seite gegen die vordere rechte Seite der Zugmaschine. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der BMW auf eine Grünfläche geschleudert. Der BMW-Fahrer gab an, dass es glatt gewesen sei. Das prüften die Beamten vor Ort, konnten jedoch keine Winterglätte feststellen. Es befand sich weder Eis noch Schnee auf der Fahrbahn. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 9000 Euro.

Am Kreisverkehr aufgefahren
– Eisenach
Zwischen Eisenach und Krauthausen kam es am zweiten Kreisverkehr am Freitagmorgen zu einem Auffahrunfall mit 6100 Euro Sachschaden. Der 27-jährige Fahrer eines Subaru bremste hinter einem verkehrsbedingt anhaltenden Audi ab, fuhr dennoch auf. Der Audi wurde nach rechts geschoben und prallte in eine Schutzplanke. Wegen auslaufender Betriebsflüssigkeiten wurde die Feuerwehr verständigt.

Vorfahrt missachtet
– Eisenach
Im Kreuzungsbereich Mühlhäuser Straße/Stregdaer Allee kam es am Mittwoch, gegen 14.25 Uhr, zur Kollision eines Ford Transit mit einem Skoda Fabia, was ca. 4500 Euro Sachschaden zur Folge hatte. Der 62-jährige Fahrer des Ford wollte von der Mühlhäuser Straße kommend nach links in die Ernst-Thälmann-Straße abbiegen. Für ihn galt das Verkehrszeichen Vorfahrt beachten. Der Ford-Fahrer übersah den von rechts kommenden Skoda, am Steuer eine 20-Jährige. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht
– Eisenach
Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes wurde am Mittwoch, zwischen 09.30 Uhr und 14.00 Uhr, der silberfarbene Opel Insigina einer 26-Jährigen von einem unbekannten Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Der Schaden wurde auf ca. 1000 Euro geschätzt. Hinweise an die PI Eisenach, Tel. 03691/261124 unter der Hinweis-Nr. 09-001479.

Pkw-Scheibe eingeschlagen
– Gerstungen
Am Markt in Gerstungen trafen am Mittwochabend zwei 17 und 20 Jahre alte Männer auf eine Gruppe von sechs bis sieben Personen. Zwei dieser Personen sind den beiden jungen Männern aus vorangegangenen Auseinandersetzungen bekannt. Die beiden jungen Männer stiegen schnell in das Auto des 20-Jährigen ein und wollten wegfahren. Im Wegfahren wurde von einem aus der Personengruppe die Heckscheibe eingeschlagen und ein Außenspiegel abgetreten. Im Zuge der Ermittlungen zu diesem Sachverhalt wurden die Personalien der Personengruppe festgestellt. Als Tatverdächtiger für das Einschlagen der Heckscheibe kommt ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Gotha in Betracht. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Wildunfall
– Eisenach
Zwischen Neuenhof und Hörschel querte am Freitagmorgen ein Reh die Fahrbahn. Der 27-jährige Fahrer eines BMW versuchte auszuweichen, konnte aber den Aufprall nicht mehr verhindern. Das Tier lief nach dem Zusammenstoß in den Wald. Schaden ca. 1500 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top