Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: fotolia: © nmann77

Beschreibung:
Bildquelle: fotolia: © nmann77

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bus von der Straße abgekommen
– Eisenach
Der 61-jähriger Fahrer eines Kraftomnibus kam am Montagmorgen gegen 08.10 Uhr auf Grund von gesundheitlichen Problemen in der Straße Neue Wiese von der Fahrbahn ab. Er durchfuhr den Straßengraben und blieb mit dem KOM im Schnee stecken. Der Busfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die im Bus befindlichen zwei Insassen wurden nicht verletzt.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden
– Eisenach
Am Freitagnachmittag gegen 16:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Eisenach, Gothaer Straße. Ein 21-jähriger Eisenacher befuhr mit seinem Kleintransporter die Gothaer Straße in Richtung Stadtzentrum und wollte am rechten Fahrbahnrand anhalten. Ein sich dahinter befindlicher Opelfahrer bemerkte den Anhaltevorgang zu spät und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 30.000,- Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Alkoholfahrt gestoppt
– Eisenach
Die Alkoholfahrt eines 30-Jährigen stoppte die Polizei am Sonntag gegen 22.40 Uhr in der Kasseler Straße. Der Hyundai-Fahrer pustete einen Atemalkoholwert von rund 1,2 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm unterbunden, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Zu einer genauen Ermittlung des Alkoholgehalts wurde ihm im Krankenhaus Blut abgenommen.

Diebstahl eines Kinderwagens
– Eisenach
Am Freitag, den 20.01.2017, wurde in der Zeit von 11:00 Uhr bis 14:30 Uhr, ein Kinderwagen aus einem Hausflur in Eisenach, Hellwigstraße, entwendet. Es handelte sich um einen schwarzen vierrädrigen Kinderwagen, mit grauem Sportwagenaufsatz, mit neongrünen Streifen der Marke Marsel. Hinweise nimmt die Polizei in Eisenach unter der Telefonnummer 03691- 2610 entgegen, oder jede andere Polizeidienststelle.

Überschlag ins Feld
– Creuzburg / Treffurt
Ein 22-jähriger Eisenacher befuhr am Freitagabend mit seinem Pkw die Bundesstraße aus Creuzburg kommend in Richtung Treffurt. Kurz vor der Ortslage Volteroda kam er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten, überschlug sich und kam auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Die Bundesstraße musste aufgrund von Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 2100,- Euro.

Wildunfall
– Oberellen / Gerstungen
Am vergangenen Samstagnachmittag ereignete sich ein Wildunfall auf der Landstraße zwischen Oberellen und Gerstungen. Eine 51-jährige Fahrzeugführerin aus Gerstungen befuhr mit ihrem Pkw die Landstraße aus Oberellen kommend in Richtung Gerstungen. Plötzlich wechselte ein Reh die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung, konnte eine Kollision mit dem Tier nicht mehr verhindert werden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Trunkenheit im Straßenverkehr
– Dankmarshausen
Am Freitagabend gegen 22:00 Uhr wurde ein 51-jähriger Renaultfahrer aus Wildeck in Dankmarshausen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,58 Promille. Eine Anzeigenerstattung schloss sich an.

Vereiste Fahrbahn
– Nazza / Langula
Am 20.01.17 kam es gegen 18 Uhr auf der Landstraße zwischen Nazza und Langula zu einem Verkehrsunfall. Der 85-jährige Fahrer eines PKW Renault verlor beim Durchfahren einer Rechtskurve auf vereister Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top