Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Stopp-Schild missachtet
– Eisenach
In der Hospitalstraße kam es am Dienstag, gegen 17.00 Uhr, zum Zusammenstoß dreier Fahrzeuge mit 10.500 Euro Sachschaden. Die 24-jährige Fahrerin eines Audi befuhr die Karl-Marx-Straße in Richtung Hospitalstraße und missachte an der Kreuzung die Vorfahrt (Stopp-Schild). Es kam zum Zusammenstoß mit einem VW Passat (m/44 J.), der in Richtung Georgenstraße fuhr. Der Passat drehte sich und prallte nun gegen einem in die Gegenrichtung fahrenden weiteren VW Passat (w/31 J.). Ein Bußgeldverfahren gegen die 24-jährige Audi-Fahrerin wurde eingeleitet.

Leicht verletzt
– B 250/Treffurt
Eine 58-jährige Polo-Fahrerin hat sich bei einem Unfall am Mittwoch, gegen 09.40 Uhr, leicht verletzt. Die Frau befuhr mit ihrem Kleinwagen die B 250 aus Richtung Creuzburg in Richtung Treffurt. In einer Linkskurve geriet sie auf den rechten Randstreifen, der etwas tiefer als die Fahrbahn liegt. Beim Gegenlenken drehte sich das Fahrzeug seitlich und rutschte in die Gegenfahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Dacia Logan (m/59 J.) Der Polo rutschte in den linken Straßengraben und kam hier zum Stillstand. Beide Fahrzeug mussten abgeschleppt werden. Sachschaden ca. 6000 Euro.

In Leitplanke gefahren
– B 250/Creuzburg
In die Leitplanke ist am Dienstag, gegen 21.10 Uhr, ein 32-jähriger BMW-Fahrer zwischen Volteroda und Creuzburg gefahren. In einer Linkskurve kam das Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache zu weit nach rechts und prallte in die Leitplanke. Sachschaden ca. 2000 Euro.

Wildunfall
– B 84/Hörselberg-Hainich
Mit einem Reh stieß am Dienstag, gegen 21.15 Uhr, der 20-jährige Fahrer eines Audi zwischen Behringen und Kindel zusammen. Das Reh lief nach dem Aufprall davon. Sachschaden ca. 500 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top