Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Ergänzung im Brandfall am Westbahnhof
– Eisenach
Am 13.02.2017 geriet ein leerstehendes Gebäude des Eisenacher Westbahnhofs gegen 23.00 Uhr in Brand. Im Rahmen der ersten Ermittlungen wurde bekannt, dass dieses Gebäude durch unbekannte Personen als Treffpunkt genutzt wird. Die Kriminalpolizei Eisenach bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zu Personen, welche sich im Allgemeinen im und am Gebäude aufgehalten haben und ganz speziell am 13.02.2017 bis 23:00 Uhr dort gesehen wurden. Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen werden unter der Telefonnummer 03621-781424 und unter Angabe der Nummer 09-003282 entgegen genommen.

Niedrige Reizschwelle auf Spielplatz
– Eisenach
Eine niedrige Reizschwelle hatte ein Unbekannter am Dienstagnachmittag. Auf einem Spielplatz in der Clemensstraße sitzend, fühlte er sich von zwei vorbei laufenden Jugendlichen gestört. Er stand auf, folgte den Zweien und schlug einem der Beiden (15 J.) mehrfach ins Gesicht, sodass dieser leicht verletzt wurde. Der Schläger flüchtete und kann wie folgt beschrieben werden:
– männlich, deutsch
– ca. 190-200 cm groß
– schlanke Gestalt
– „Irokesen-Haarschnitt“, Tattoo im Gesicht
– Schwarze Jacke, helle Hose
Zeugen, die Hinweise zu der beschriebenen Person geben können oder den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und unter Angabe der Nummer 09-003410 entgegen.

Mit Drogen unterwegs
– Eisenach
Einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde am Montag in der Weimarischen Straße ein 29-jähriger Fahrradfahrer. Während der Kontrolle warf der Radfahrer etwas aus seiner Hosentasche, was sich in der Folge als eine geringe Menge Drogen herausstellte. Die Drogen wurden sichergestellt.

Wildunfall
– Eisenach
Ein 41-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Dienstag die L 1021 aus Richtung Stedtfeld kommend in Richtung Eisenach. Plötzlich kreuzte ein Wildschwein die Fahrbahn von links nach rechts. Der 41-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier. Das Wildschwein lief in den Wald, am Fahrzeug entstand ein Schaden von 4000 Euro.

Verursacher ist nicht geblieben
– Berka/Werra
Eine 60-jährige Kia-Fahrerin parkte am Montag gegen 10.30 Uhr auf einem Parkplatz in der Berkaer Straße. Zur gleichen Zeit befuhr ein unbekannter Renault-Fahrer den Parkplatz und suchte eine Parklücke. Er rangierte mehrfach und fuhr letztendlich rückwärts vor den parkenden Kia der 60-jährigen Frau. Der Renault-Fahrer fuhr nochmals vor und zurück und dann auf die Straße. Beim Vor- und Zurückfahren des Renaults hat dieser den KIA beschädigt. Der Unbekannte kümmerte sich nicht um den eingetretenen Schaden und fuhr davon. Die 60-Jährige konnte sich das Kennzeichen des Renaults merken. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Unfallflucht
– Seebach
Ein schwarzer VW Tiguan wurde am Dienstag in der Zeit von 06.30 bis 17.15 Uhr durch ein unbekanntes Fahrzeug an der Fahrertür beschädigt. Der VW war auf einem Parkplatz in der Neuen Straße abgestellt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Tel. 03691-261124 und unter Angabe der Nummer 09-003507 entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top