Eisenach Online

Werbung

Foto: © Picture-Factory - Fotolia.com

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Ungenießbar
– Eisenach
Mit seinen Gedanken völlig woanders war vermutlich ein 21-Jähriger, der am Montagabend beim Verlassen seiner Wohnung in der Ebertstraße vergessen hatte, dass er einen Topf auf dem eingeschalteten Herd stehen hatte. Zwar stand der Herd auf niedrigster Stufe, dennoch verkohlte das Essen im Topf. Es kam zur Rauchentwicklung, der Rauchmelder löste aus. Die Feuerwehr rückte mit acht Kameraden und drei Fahrzeugen an. Der Topf wurde vom Herd gezogen, dieser ist allerdings nicht mehr zu gebrauchen. Zu weiteren Beschädigungen kam es nicht.

Diebstahl im Baumarkt
– Eisenach
Zwei 47 und 37 Jahre alte Männer sind am Montag, ca. 13.30 Uhr, in einem Baumarkt in der Mühlhäuser Straße beim Diebstahl ertappt worden. Die beiden wurden vom Ladendetektiv beobachtet und nach Passieren der Kasse angesprochen. Waren im Wert von ca. 63 Euro wurde ohne Zahlung an der Kasse vorbeigeschleust.

Flächenbrand
– Eisenach
Eine etwa 15 mal 15 Meter große Rasenfläche hat am Montagnachmittag in der Ziegeleistraße gebrannt. Die Rasenfläche ist Bestandteil einer Pferdekoppel. Die Feuerwehr löschte das Feuer, wie es zum Brand kam, ist ungeklärt.

Ohne Fahrerlaubnis
– Eisenach
Einen 28-Jährigen kümmert es wenig, keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Er setzt sich trotzdem ins Auto und fährt. Am späten Montagabend ist der Mann von Polizeibeamten in der Amsdorfstraße mit einem Audi festgestellt worden. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Bußgeldverfahren
– Eisenach
Mit 0,58 Promille war am Dienstag, kurz nach Mitternacht, ein 43-Jähriger mit einem Opel in der Friedhofstraße unterwegs. Ein zweiter Alkoholtest mit einem Gerät, dessen Werte gerichtsverwertbar sind, wurde 0,39 mg/l ermittelt. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Umzug innerhalb eines Gebäudes
– Wutha-Farnroda
Ein Umzug des Büros der Kontaktbereichsbeamtin machte sich erforderlich, wenn auch nur innerhalb eines Gebäudes. Das Büro befindet sich in der Ringstraße 20, nunmehr rechter Eingang, im 1. OG. Die Telefonnummer 036921/93500 bleibt unverändert, ebenso wie die Sprechzeiten: Dienstag von 16 bis 18 Uhr sowie Donnerstag von 10 bis 12 Uhr.

Einbruch in Firma
– Marksuhl
Am Wochenende kam es zum Einbruch in eine Firma Am Bahnhof. Vermutlich durch den Zaun gelang der Zugang zur Firma. Aus einer Lagerhalle wurde ein Heizlüfter gestohlen. In ein angrenzendes Gebäude wurde durch ein Fenster eingestiegen. Von dort wurden ein Computer und eine Telefonstation gestohlen. Gesamtwert der Beute ca. 3500 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top