Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Überschlagen
– B 84/Marksuhl
Gegen 12.00 Uhr am Dienstag hat sich zwischen Eisenach und Förtha ein KIA überschlagen. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist das Fahrzeug ausgangs einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und hat sich überschlagen. Der 63–jährige Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Für etwa eine Stunde war die Strecke voll gesperrt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 4000 Euro.

Radfahrer leicht verletzt
– Eisenach
Mit leichten Verletzungen kam ein 56-jähriger Radfahrer am Dienstagmorgen bei einem Unfall in der Ernst-Thälmann-Straße davon. Die 36-jährige Fahrerin eines Opel Corsa wollte nach links in die Wilhelm-Pieck-Straße abbiegen. Sie schnitt beim Abbiegen die Kurve und übersah den Radfahrer. Der Mann stürzte. Nach ambulanter Behandlung konnte der Mann nach Hause entlassen werden.

Parkplatzrempler – Unfallflucht
– Eisenach
Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Mühlhäuser Straße parkte am Montag zwischen 12.00 Uhr und 12.50 Uhr der silberfarbene Mercedes eines 28-Jähringen. Bei seiner Rückkehr stellte der Mann Beschädigungen an der vorderen Stoßstange fest. Hinweis-Nr. 09-006543, Tel. 03691/261124. In dem Fall hofft die Polizei auf Zeugenhinweise an die zuständige Polizeidienststelle. Eine Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat nach § 142 StGB. Ein Anruf bei der Polizei mit der Mitteilung, dass ein Fahrzeug beschädigt wurde, bewahrt den Verursacher vor Strafverfolgung.

Vor Kindergarten verkehrswidrig geparkt
– Marksuhl
Auf der linken Straßenseite, entgegengesetzt zur Fahrtrichtung, parkten am Dienstag, gegen 08.15 Uhr ein Opel Zafira und ein Citroen in der Alexander-Puschkin-Straße, gegenüber dem Kindergarten. Als die 31-jährige Fahrerin des Opel rückwärts ausparkte, stieß der Opel gegen die Front des Citroen. Sachschaden ca. 2000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top