Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Friedlicher Versammlungsverlauf in Eisenach
– Eisenach
Anläßlich einer Versammlungslage in Eisenach wurde durch die Landespolizeiinspektion Gotha ein Polizeieinsatz durchgeführt. Zur Anmeldung kamen zwei Versammlungen. Der DGB/BgR führte eine Versammlung mit Aufzug und Zwischenkundgebungen unter dem Motto „Eisenach hat ein Naziproblem“ mit bis zu 230 Teilnehmern durch. Der Aufzug verlief störungsfrei. Als Reaktion auf die Versammlung des DGB/BgR und den geplanten Aufzug durch die Katharinenstraße – entlang des Fliedervolkshauses (Landesgeschäftsstelle der NPD) – kam es zur Anmeldung einer Kundgebung unter dem Motto „Haltet Euer Volkshaus sauber – Linksterroristen unerwünscht“. An dieser Kundgebung nahmen ca. 50 Personen teil. Insgesamt registrierte die Polizei drei Straftaten im Zusammenhang mit dem Versammlungsgesetz. Die LPI Gotha wurden von Polizeibeamten der Thüringer Bereitschaftspolizei unterstützt.

Wiese in Brand gesetzt
– Eisenach
Am Sonntag gegen 15:45 Uhr wurden die Beamten der PI Eisenach zu einem Flächenbrand im Bereich der August-Rudloff-Straße in Eisenach gerufen. Dort stellten die Beamten fest, dass es auf der Rabenwiese zu einem Wiesenbrand kam, welcher sich über eine Fläche von ca. 1000 bis 1500 m2 ausdehnte. Der Brand konnte zügig durch die Eisenacher Feuerwehr unter Kontrolle gebracht und vollständig abgelöscht werden. Durch die eingesetzten Beamten wurden in der Nähe des Brandortes 4 Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren angetroffen. In der Befragung gestanden die Kinder das Feuer gelegt zu haben. Die Kinder wurden im Anschluss an ihre Eltern übergeben.

Mit Reh zusammengestoßen
– Eisenach / B84
Am Freitag gegen 21 Uhr befuhr ein 38-jähriger Mann aus Schnellmannshausen mit seinem BMW die B84 von Förtha in Richtung Eisenach. Etwa 150 Meter vor der Bahnunterführung sprang plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und kollidierte mit dem Reh. Verletzt wurde niemand. Am BMW entstand lediglich geringer Sachschaden. Das Tier konnte vor Ort nicht mehr aufgefunden werden.

Pkw beschädigt und weggefahren
– Wutha/Farnroda
Am Samstag in der Zeit von 11:25 Uhr bis 11:35 Uhr kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Netto Marktes in der Ruhlaer Straße in Wutha/Farnroda. Die Fahrzeugführerin parkte ihren beigefarbenen Mini gleich in der ersten Reihe, hinter der Zufahrt, dort in der äußerst linken Parkbucht und ging dann für kurze Zeit zum Einkaufen in den Markt. Als sie nach etwa 10 Minuten wieder zurück zu ihrem Fahrzeug kam, bemerkte sie einen tiefen langen Kratzer an der Beifahrertür. Dieser muss in der kurzen Zeit durch einen anderen Verkehrsteilnehmer verursacht worden sein. Der Fahrer des anderen Fahrzeuges meldet sich weder im Markt, noch hat er die Polizei verständigt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top