Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Diebstahl mit Waffen
– Eisenach
Am Donnerstagabend wurde die Polizei zu einem Ladendiebstahl in einen Einkaufsmarkt am Nordplatz gerufen. Ein 25-Jähriger hatte Lebensmittel im Wert von 20 Euro gestohlen. Da er ein Cuttermesser griffbereit in der Hosentasche hatte, muss er sich nun wegen Diebstahl mit Waffen strafrechtlich verantworten.

Unfall im Mariental
– Eisenach
Am Donnerstag bemerkte ein 78-jähriger Mercedes-Fahrer gegen 11.30 Uhr zu spät, dass vor ihm, an der Einmündung zur Philipp-Kühner-Straße, ein Opel verkehrsbedingt halten musste. Er fuhr auf, wobei der 43-jährige Fahrer leicht verletzt wurde. Sachschaden: etwa 2000 Euro.

Handbremse nicht angezogen
– Eisenach
Eine 25-Jährige stellte am Donnerstagabend ihren Ford auf einem Parkplatz in der Julius-Lippold-Straße ab und zog offenbar die Feststellbremse nicht fest genug an. Die Bremse löste sich, das Fahrzeug rollte los und stieß gegen einen Citroen. Sachschaden: etwa 2000 Euro.

Wildunfälle
00.30 Uhr. Eisenach
Zwischen Eisenach und Herleshausen stieß ein 66-jähriger Suzuki-Fahrer mit einem Reh zusammen. Das Tier musste durch einen Fangschuss erlöst werden. Sachschaden: etwa 100 Euro.
01.30 Uhr. Eisenach
Wenig später hatte ein Wildschwein Pech. Dieses wurde zwischen Herleshausen und Eisenach von einem 49-jährigen Nissan-Fahrer erwischt. Das Tier verendete vor Ort. Sachschaden: etwa 2000 Euro.
01.30 Uhr. Treffurt
Zwischen Treffurt und der Landesgrenze stieß ein 28-jähriger VW-Fahrer mit einem Reh zusammen. Das Tier lief verletzt davon, am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top