Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Ein Stück Butter löst Missverständnis aus
– Berka/Werra
Samstagmittag kam es in einem Einkaufsmarkt in der Werrastraße zu einem Missverständnis. Ein unbekannter Mann verließ mit einem Stück Butter ohne zu Bezahlen den Markt und wurde vom Ladendetektiv festgehalten. Ein 56-Jähriger verkannte die Situation und dachte, es handele sich um einen Streit. Er griff ein und versuchte zu schlichten. Der 58-jährige Ladendetektiv sowie ein weiterer Unbeteiligter (m/57) verstanden den Schlichtungsversuch wiederum als körperlichen Angriff und wehrten sich entsprechend. Alle Beteiligten wurden leicht verletzt. Es bleibt zu erwähnen, dass der mutmaßliche Ladendieb während der Rangelei flüchten konnte.

Nach erfundener Geschichte folgten vier Anzeigen
– Marksuhl
Weil ein 33-Jähriger angeblich in der Nacht zum Montag geschlagen wurde, kam kurz nach Mitternacht die Polizei in Marksuhl zum Einsatz. Der 33-Jährige saß neben dem angeblichen 58-jährigen Angreifer, beide gaben sich einvernehmlich dem Alkohol hin. Es gab keine Anzeichen einer zuvor stattgefundenen körperlichen Auseinandersetzung. Die Beamten erhoben die erforderlichen Angaben für die Anzeigen wegen Notrufmissbrauch und Vortäuschen einer Straftat gegen den 33-Jährigen. Währenddessen zog der Mann einen Joint aus der Tasche und begann, ihn zu rauchen. Dieser und weiteres Marihuana wurden sichergestellt. Kurz bevor die Beamten Marksuhl verlassen wollten, fuhr der 33-Jährige mit einem Fahrrad am Funkwagen vorbei. Ein Atemalkoholtest ergab fast zwei Promille. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen Notrufmissbrauch, Vortäuschen einer Straftat, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Trunkenheit im Verkehr gefertigt.

Unfall mit Verletzten und hohem Sachschaden
– Eisenach
Am Samstagabend gegen 21:10 Uhr kam es an der Kreuzung Altstadtstraße / Langensalzaer Straße zu einer Kollision zweier Fahrzeuge, wobei zwei Insassen verletzt wurden. Eine 53-jährige Eisenacherin und ihr Beifahrer befuhren mit ihrem Nissan die Altstadtstraße in Richtung Rennbahn. An der Kreuzung zur Langensalzaer Straße übersah sie augenscheinlich die vorfahrtsberechtigte 35-jährige Eisenacherin in ihrem Subaru, die die Langensalzaer Straße aus Richtung Bahnhofstraße befuhr. Der Nissan drehte sich um 90 Grad und stieß gegen ein Geländer. Der Subaru kam auf Höhe der Fußgängerampel in der Langensalzaer Straße zum Stehen. Sowohl die Subarufahrerin als auch die Fahrerin des Nissan und deren Beifahrerin wurden bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. An dem Nissan und dem Subaru entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. An den beiden Fahrzeugen und dem Geländer samt dort angebrachter Werbetafel entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 17.500 Euro.

Süßer Zahn
– Eisenach
Am 10.06.2017 zwischen 07:00 Uhr und 08:30 Uhr schlich sich ein bislang unbekannter Täter in ein Hinterzimmer eines Friseursalons in der Karlstraße zu Eisenach. Dort nahm er einen nicht funktionsbereiten Ausstellungsfön mit. Weiterhin wurden viele Schokoladenkekse mitgenommen, die dort in Kartons lagen. Es wurde dementsprechend eine Anzeige erstattet.

Zwei BMW fast zeitgleich gestohlen
– Krauthausen und Creuzburg
Im Zeitraum von Freitag, den 09.06.2017, ca. 22:00 Uhr bis Samstag, den 10.06.2017, ca. 09:45 Uhr wurden in Creuzburg und Krauthausen zwei Kraftfahrzeuge der Marke BMW entwendet. Beide Fahrzeuge standen auf dem Gelände von Einfamilienhäusern in ruhigen Wohngebieten. Es handelte sich zum einen um einen schwarzen 5er BMW und zum anderen um ein blaues 2er Cabriolet.

Fahrrad entwendet
– Gerstungen
In den Nachmittagstunden des 09.06.2017 wurde ein schwarz-orangenes Mountainbike der Marke KTM von einem Sportplatz einer Schule in Gerstungen gestohlen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter der Telefonnummer 03691/2610 entgegen oder jede andere Polizeidienststelle.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top