Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Aggressiver Radfahrer
Am Freitagabend gegen 18:00 Uhr befuhr ein Radfahrer die Mühlhäuer Straße in Richtung Rennbahn in Eisenach. Der Radfahrer nutzte die gesamte Fahrbahn in Schlangenlinien, sodass der dahinter fahrende Omnibus nicht vorbei fahren konnte. Zu allem Überfluss zeigte der Radfahrer mehrfach den „Stinkefinger“ in Richtung des Busfahrers. In Höhe der Amrastraße hielt der Radfahrer sowie der Busfahrer an. Der Radfahrer nutzte diese Gelegenheit um auf die Frontscheibe des Bus einzuschlagen und diese zu beschädigen. Anschließend flüchtete er vom Tatort. Warum er so aggressiv reagierte, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.

Widerstand bei Verhaftung
Nach intensiven Ermittlungen konnte am Sonntagabend ein mit Haftbefehl gesuchter 30 Jähriger in Eisenach ausfindig gemacht werden. Der junge Mann leistete bei seiner Festnahme Widerstand und beleidigte die vor Ort eingesetzten Beamten. Zu allem Überfluss wurde bei ihm noch ein verbotenes „Butterflymesser“ aufgefunden. Es erfolgte die Verbringung in eine Justizvollzugsanstalt, wo er auf den Ausgang der drei neu hinzugekommen Anzeigen warten kann.

Auffahrunfall mit hohem Sachschaden
Am Freitag gegen 14:45 Uhr kam es in Berka Werra in der Ortslage Herda zu einem Auffahrunfall mit einem Sachschaden in Höhe von knapp 7000,-EUR. Eine 34 Jährige Autofahrerin beabsichtigte in Herda nach links in die Straße „Hinter der Schule“ abzubiegen. Ein 25 Jähriger Pkw erkannte die Situation und kam rechtzeitig zum Stehen. Ein 38 Jähriger Chevrolet-Fahrer erkannte die Situation nicht rechtzeitig und schob die vor ihm stehenden Fahrzeuge zusammen. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht mit hohem Sachschaden
Am Samstagabend kam es in Creuzburg zu einer Unfallflucht, infolge derer drei Fahrzeuge nicht unerheblich beschädigt worden sind. Ein noch unbekannter Fahrer eines Pkw Adi A6 beschädigte beim Ausparken in der Bahnhofstraße 27 in Creuzburg beim dortigen Mittelalterfest drei andere Pkw. Der Schaden wird auf circa 6000,-EUR geschätzt. Durch eine Vielzahl anwesender Personen konnte das Kennzeichen des Verursachers notiert werden. Das Fahrzeug konnte kurze Zeit später, ohne den dazugehörigen Fahrer, festgestellt werden.
Zeugen die sachdienliche Hinweise zu der Unfallflucht, insbesondere dem Fahrer, geben können, werden gebeten sich bei der PI Eisenach unter 03691 – 2610 zu melden.

Diebstahl aus Kellerparzelle
In der Zeit vom Samstag dem 23.05.2015 bis Sonntagfrüh 02:45 Uhr wurde in zwei Kellerparzellen in der Goethestraße in Eisenach eingebrochen. Es wurden unter anderem Werkzeuge entwendet. Die Täter wurden bei der Tatausführung gestört und ließen Teile der Beute am Tatort zurück.

Leergutdiebstahl
In der Nacht vom Freitag zum Samstag wurde aus einem Verbrauchermarkt in der Adam – Opel – Straße in Eisenach mehrere Leergutkästen aus dem umfriedeten Außenbereich entwendet. Die unbekannten Täter überwanden hierfür einen Metallzaun.

Versuchter Einbruch in Friseurgeschäft
Unbekannte Täter versuchten in der Nacht vom Freitag zum Samstag in ein Friseurgeschäft in der Bahnhofstraße in Eisenach einzubrechen.
Zeugen die sachdienliche Hinweise zu den oben aufgeführten Hinweisen geben können, werden gebeten sich bei der PI Eisenach unter 03691 – 2610 zu melden.

Bei Verkehrskontrollen Alkohol- und Drogenfahrten festgestellt
Ertappt unter Alkohol I
Am Sonntagfrüh gegen 01:00 Uhr wurde bei einer 30 Jährigen Opelfahrerin im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Eisenach Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Eine Blutentnahme folgte.

Ertappt unter Alkohol II
Mit 2,70 Promille wurde ein 27 Jähriger Mercedesfahrer in Gerstungen am Montagfrüh 03:15 Uhr festgestellt. Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins folgten.

Ertappt unter Alkohol III
Am Samstagmorgen gegen 08:30 Uhr wurde ein 51 Jähriger Kradfahrer mit 0,56 Promille in Eisenach festgestellt. Ihn erwartet ein Bußgeldverfahren sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Ertappt unter Alkohol IV
Mit 0,74 Promille fiel ein 39Jähriger Opel Fahrer in Gerstungen bei einer Verkehrskontrolle am Montagmorgen negativ auf. Ihm droht das gleiche Schicksal wie dem Kradfahrer aus Eisenach.

Ertappt unter Drogeneinfluss fahrend I
Ein 24 Jähriger Audifahrer konnte in Behringen am Sonntagabend gegen 23:00 Uhr positiv auf berauschende Mittel getestet werden. Nach erfolgter Blutentnahme droht ihm Bußgeldverfahren sowie ein Fahrverbot.

Ertappt unter Drogeneinfluss fahrend II
Ein 34 Jähriger konnte in Wutha Farnroda am Sonntagmorgen gegen 09:30 Uhr positiv auf Drogen getestet werden. Nach erfolgter Blutentnahme droht ihm Bußgeldverfahren sowie ein Fahrverbot.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top