Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Mit Schlüssel verletzt
– Eisenach
In der Nacht zum Freitag kam es in Eisenach zur Fahndung nach einem 20-jährigen Tatverdächtigen, der vermutlich mit einem Schlüssel einen 29-Jährigen verletzt haben soll. Vorausgegangen war eine Streitigkeit zwischen mehreren Personen auf offener Straße. Der Streit eskalierte. Der 29-Jährige soll mit einem Gürtel auf einen 20-Jährigen eingeschlagen haben. Daraufhin habe der 20-Jährige mit einem Schlüssel seinen Kontrahenten verletzt. Getroffen wurde der Oberschenkel, der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Verletzungen sind nicht schwerwiegend. Nach dem 20-Jährigen wurde in der Innenstadt gesucht, er wurde später an seiner Wohnadresse festgestellt. Die Hintergründe zu dieser Auseinandersetzung sind noch völlig unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Mehrere Einbrüche – Zusammenhang wird geprüft
– Eisenach
In der Nacht zum Donnerstag kam es in der Innenstadt zu mehreren Einbrüchen in Geschäfte und einem Café. Die bereits von einem früheren Einbruch beschädigte Schiebetür am Eingang eines Einkaufsmarktes in der August-Rudloff-Straße wurde geöffnet. Im Kassenbereich wurden Zigaretten in unbekannter Menge gestohlen. In der Marienstraße wurde versucht, in eine Bäckerei einzubrechen. Die Tür wurde beschädigt, hielt aber den Einbruchsversuchen stand. Ebenfalls erfolglos blieb der Einbruch in ein Elektronikfachgeschäft in derselben Straße. Die Tür zum Geschäft blieb zu. Möglicherweise gestört wurde der unbekannte Einbrecher im Mariental in einem Café. Über ein Fenster gelang der Einstieg, vorgefundene Behältnisse wurden durchwühlt. Bislang ist zu gestohlenen Gegenständen nichts bekannt. Allerdings hinterließ der Unbekannte eine übelriechende Hinterlassenschaft. Über eine Nebeneingangstür wurde in der Barfüßerstraße versucht, in einen Supermarkt zu gelangen. Auch hier scheiterte der unbekannte Einbrecher. Die Polizei hofft bei allen Sachverhalten auf Zeugenhinweise, Tel. 03691/261124.

Einbruch in Bauruine
– Eisenach
Eine Fräsmaschine im Wert von 2.000 Euro ist die Beute aus einem Einbruch von einem Ruinengrundstück in der Waldhausstraße. Unbekannte gelangten durch das nicht gesicherte Hoftor auf das Grundstück. Das Vorhängeschloss zu einer alten Werkstatt wurde aufgebrochen, aus der die Maschine gestohlen wurde. Allerdings lässt sich der Tatzeit nicht konkretisieren. Gemeldet wurde die Tat am Donnerstag.

Spendenbox gestohlen
– Eisenach
In der Stresemannstraße hat am Donnerstag um 11.00 Uhr ein 30-Jähriger die Spendenbox für das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz gestohlen. Der Mann betrat in einem günstigen Augenblick die Bäckerei, griff sich die Spendenbox vom Verkaufstresen und flüchtete aus dem Geschäft. Ein Zeuge sprintete dem Mann bis zu einer Tankstelle hinterher. Da die Tankstelle videoüberwacht ist, konnten Polizeibeamte den Täter schnell identifizieren.

Kontrolle verloren
– Marksuhl
Am Donnerstag geriet eine 20-Jährige mit ihrem Opel gegen 16.30 Uhr zwischen Wilhelmstal und Hoher Sonne mit den Rädern auf den unbefestigten geschotterten Fahrbahnrand. Sie verlor die Kontrolle über Fahrzeug und fuhr die Böschung ab. Der Opel überschlug sich und kam vor einem Baum zum Stillstand. Die Fahrzeugführerin und ein 13-jähriges Mädchen wurden leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Angaben zur Schadenshöhe liegen bis dato nicht vor.

Motorrad aus Garage gestohlen
– Creuzburg
In der Nacht zum Donnerstag ist aus einer Garage in der Eichsfeldstraße eine KTM „EXC“ im Wert von 5.000 Euro gestohlen worden. Das Schloss des Garagentors wurde aufgebrochen. Da in der Maschine keine Batterie eingebaut war, wurde kurzerhand aus einem daneben stehenden Quad eine aus- und ins Motorrad eingebaut. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top