Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Mehrere Anzeigen als Geburtstagsgeschenk
Eisenach
An seinem 18. Geburtstag hat sich ein junger Mann ein besonderes Geschenk gemacht: mehrere Anzeigen, u. a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Er war mit einem VW Polo in der Mosewaldstraße unterwegs und wurde von Polizisten angehalten und kontrolliert. Nicht nur, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt, ist der Polo zudem nicht zugelassen. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Zwei 20-Jährige nach Einbruchsversuch vorläufig festgenommen
– Eisenach
Gestern Abend wollten zwei 20-Jährige in Stedtfeld in das Vereinsheim des Angelsportvereines einbrechen. Nach Spurenlage wurde eine Überwachungskamera beschädigt, die Täter wollten nicht gefilmt werden. Allerdings tat die Kamera ihre Arbeit weiter: sie nahm die Täter auf. Die beiden jungen Männer hebelten auf der Rückseite einen Fensterladen auf und begannen gerade, das Fenster gewaltsam zu öffnen. Inzwischen war ein Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens am Vereinsheim eingetroffen und die beiden Täter flüchteten. Sie liefen direkt Polizeibeamten in die Arme, die ebenfalls zum Vereinsheim unterwegs waren. Den beiden Tatverdächtigen wurde die vorläufige Festnahme erklärt.

Uhrenkette von Hals gerissen – 75-Jährige beraubt
– Eisenach
In der Fritz-Erbe-Straße begegnete eine 75-Jährige am Montag, gegen 13.50 Uhr, einer Gruppe von drei jungen Männern. Einer dieser Männer näherte sich der Frau später von hinten, sprach sie an und griff sofort nach ihrer goldfarbenen Umhängeuhr. Der Mann griff nach der Uhr und riss sie ihr in einer heftigen Bewegung vom Hals. Die Frau wurde beim Versuch, dies zu verhindern, leicht verletzt. Der Unbekannte rannte mit seiner Beute in Richtung Sophienstraße.

Beschreibung des Unbekannten:
– 20 bis 25 Jahre
– 1,65 m bis 1,70 m groß
– schwarze gegelte Haare
– schwarze Hose, beiger Blouson mit schwarzen Streifen von der
Schulter über die Ärmel
– hatte einen grün karierten Schmirm (Knirps) dabei
– war in Begleitung von zwei weiteren jungen Männern, 1,75 m bis
1,80 m groß

Das Opfer suchte zunächst einen Arzt auf, ehe sie etwa zwei Stunden später die Polizei informierte. Wer hat die Tat beobachtet oder kann Hinweise zum Täter geben?

Reh überfahren
– Hörselberg-Hainich
Auf der B 84 zwischen Behringen und Eisenach ist am späten Montagabend, gegen 23.20 Uhr, ein Reh von einem Audi erfasst worden. Der 19-jährige Fahrer gab an, dass er trotz Vollbremsung dem Tier nicht ausweichen konnte. Schaden am Fahrzeug ca. 1000 Euro.

A. Ziehn | | Quelle:

Werbung
Top