Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Zwei Rehe am Dienstagabend bei Wildunfällen getötet
– Eisenach/Treffurt
Auf der B 88 zwischen Kreisverkehr Wutha-Farnroda und Eisenach kollidierte am Dienstagabend, nach 22.00 Uhr, ein VW Caddy (m/32 J.) mit einem Reh. Sachschaden am Fahrzeug etwa 1000 Euro.

Zwischen Wanfried und Treffurt lief am Dienstag, etwa 21.30 Uhr, ein Reh über die Straße und direkt in einen Opel Astra(m/30 J.). Schaden am Fahrzeug ca. 3000 Euro.

Beide Wildtiere wurden getötet.

Unfall im Kreisverkehr – Fahrerin gibt Defekt an Fahrzeug an
– Eisenach
Kurz nach dem Unfall im Kreisverkehr zur B 19 in Richtung Eisenach kam Dienstagnachmittag eine Polizeistreife dazu. Die 31-jährige Fahrerin eines Toyota gab an, dass sich das Fahrzeug bei der Einfahrt in den Kreisverkehr nicht mehr habe steuern lassen, es sei weggedriftet. Der Pkw fuhr in die Leitplanke. Im Fahrzeug saßen drei weitere Insassen, darunter ein fünf Monate alter Junge und ein fünfjähriges Mädchen. Alle blieben unverletzt. Sachschaden ca. 3500 Euro.

Unfallflucht – In Leitplanke gefahren
– Eisenach
Mit seinem BMW ist am Dienstagnachmittag ein 37-Jähriger aus dem Kreisverkehr (aus Richtung Frankfurt/M.) von der Autobahn kommend frontal gegen die Leitplanke gefahren. Der Mann fuhr jedoch unbeirrt weiter, obwohl an seinem Fahrzeug ein Schaden von ca. 5000 Euro entstand. Eine Zeugin gab Hinweise zum Fahrzeug und zum Fahrer, der BMW wurde kurz darauf in der Nähe fahrend festgestellt und angehalten. Der aus Rheinland-Pfalz (Zulassungsbezirk Trier) stammende Fahrer gab an, er wisse nicht, dass er die Polizei hätte rufen müssen. Der Schaden an der Leitplanke beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

A. Ziehn | | Quelle:

Werbung
Top