Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Unfall mit Motorrad – Vier Menschen zum Teil schwer verletzt
– Mihla / Eisenach
Zwischen Mihla und Eisenach kam es am Sonntagnachmittag zu einem Unfall, bei dem zwei Menschen schwer, zwei Menschen leicht und vier Fahrzeuge beschädigt wurden. Der 34-jährige Fahrer einer Yamaha verlor nach einem Überholmanöver die Kontrolle über die Maschine, sie geriet ins Schlingern. Der 74-jährige Fahrer des entgegen kommenden Daimler-Chrysler bremste wegen dieser Situation stark ab, der 86-jähriger Fahrer des nachfolgenden Chevrolet fuhr auf. Inzwischen ist der Kradfahrer in den rechten Straßengraben gestürzt, die Maschine allerdings rutschte über die linke Fahrbahn. Nun wich der Daimler-Fahrer nach rechts aus und kam auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Auch der Chevrolet-Fahrer wich nach rechts aus, das Fahrzeug blieb aber noch halb auf der Fahrbahn stehen. Der 79-jährige Fahrer eines Seat fuhr im Bereich der Unfallstelle über Trümmerteile, wodurch auch sein Fahrzeug beschädigt wurden. Mit schweren Verletzungen wurden der Motorrad-Fahrer und der Daimler-Fahrer in Krankenhäuser eingeliefert. Der 41-Beifahrer im Daimler und der 86-jährige Fahrer des Chevrolet zogen sich leichte Verletzungen zu. Die Fahrbahn wurde durch das Unfallgeschehen beschädigt. Der Gesamtsachschaden wurde vorläufig auf ca. 20 Tausend Euro geschätzt.

Überholmanöver endet mit Verletzten
– L1016 / Ütteroda
Trotz Überholverbot setzte ein 46-jähriger Fahrzeugführer auf der Landstraße 1016, unmittelbar vor dem Abzweig nach Ütteroda, mit seinem Pkw VW Passat zum Überholen an und verursachte hierdurch einen schweren Verkehrsunfall. Ein Pkw Mazda beabsichtigte hier nach links nach Ütteroda abzubiegen, während ein dahinter befindlicher VW Tiguan nach rechts, in Richtung Bischofroda abbiegen wollte. Im gleichen Moment setzte der Pkw VW Passat zum Überholen der vorausfahrenden Fahrzeuge an und kollidierte in der Folge mit dem Fahrzeugheck des Pkw Mazda, welche sich in diesem Moment im direkten Abbiegevorgang befand. Die Unfallbeteiligten Fahrzeuge waren aufgrund des erheblichen Zusammenstoßes nicht mehr fahrbereit und mussten in der Folge abgeschleppt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der auf ca. 25.000 € geschätzt wurde. Die drei Insassen des Pkw Mazda, ein Jugendlicher, ein Kind und die 47 Jahre alte Fahrzeugführerin wurden durch den Unfall schwer verletzt. Zur medizinischen Versorgung wurden die Verletzten in das Sankt Georg Klinikum Eisenach verbracht. Die L1016 wurde für die Dauer von 30 Minuten, bis zur Bergung der Unfallfahrzeuge, für den Verkehr gesperrt. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Unfallverursacher wurde eingeleitet. (Vorgangsnummer 09-016592)

64-jähriger Fahrradfahrer gestürzt
– Eisenach
In der Ernst-Thälmann-Straße hat sich heute Morgen ein 64-jähriger Radfahrer bei einem Sturz leicht verletzt. Der Mann radelte in Richtung Mühlhäuser Straße, als er in Höhe Hausnummer 67 zu Fall kam. Der Mann gab später an, er habe einen Wadenkrampf gehabt. Beim Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt wurden.

Unfall verursacht und weggefahren
– Eisenach
Ein silberfarbener Pkw Mazda Xedos, wurde am Freitag in Eisenach, durch ein unbekanntes Fahrzeug, im Heckbereich beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend. Aufgrund der Höhe der Beschädigung ist von einem Lkw oder Transporter auszugehen. Das Fahrzeug war in der Straße Mariental, oberhalb des Pflegeheimes „Elisabethenruhe“, in einer Wendeschleife abgestellt. Der Sachschaden am Fahrzeug wurde auf ca. 1500 € geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Vorgangsnummer 09-016604)

Fahrräder entwendet
– Eisenach
Unbekannte Täter entwendeten, in der Nacht vom 27.07.2017 auf den 28.07.2017, 2 Pedelec Fahrräder, der Marke Mifa. Die Fahrräder waren in einem nicht verschlossenen Keller eines Mehrfamilienhauses abgestellt. Der Wert der Fahrräder wurde mit 1.000 € angegeben. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Vorgangsnummer 09-016560)

Spendenkasse entwendet
– Eisenach
Aus einer Bäckereifiliale, in der Jakobstraße, entwendete am Freitag gegen 16:05 Uhr eine unbekannte Person eine Spendenbox des Kinderhospizes Mitteldeutschland. Der Täter wurde durch Zeugen als schlank und ca. 185 cm Körpergröße beschrieben. Bekleidet war die Person mit einer ¾ Hose (Farbe beige-khaki), mit aufgesetzten Seitentaschen und heller Schiebermütze. In der Spendenbox befanden sich ca. 50 €. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Vorgangsnummer 09-016601)

Moped Simson S 51 gestohlen
– Krauthausen
Wegen eines Defektes ließ ein 61-Jähriger am Sonntagvormittag seine Simson S 51 an einem Wildzaun in Ütteroda stehen. Er lief nach Hause, um das Moped mit Pkw und Anhänger zu holen. Diese Zeit nutzte ein Unbekannter, um sich in den Besitz des Zweirades zu bringen. Ein Zeuge gab an, dass er ein Quad mit Anhänger gesehen habe. Auf dem Anhänger soll das gestohlene Moped gestanden haben.

Vorfahrt missachtet – 5500 Euro Sachschaden
– Marksuhl
Missachtung der Vorfahrt eines Opel Zafira führte heute Vormittag am Markt zum Unfall. Der Opel Zafira (m(49 J.) befuhr die B 84 von der Vachaer Straße in Richtung Eisenacher Straße. Von Marksuhl kommend wollte der 57-jährige Fahrer eines Renault Kangoo nach links auf die B 84 abbiegen, missachtete dabei jedoch die Vorfahrt des von rechts kommenden Opel. Verletzt wurde niemand. Gesamtsachschaden ca. 5500 Euro. Gegen den Fahrer des Renault wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top