Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © apops - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © apops - Fotolia.com

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Anrufe von vermeintlichen Polizisten bei Senioren
– Ruhla
Gestern Abend erhielten sechs ältere Menschen in Ruhla Anrufe von vermeintlichen Polizeibeamten. In einem Fall ist der Angerufene 97 Jahre alt. In allen Fällen wurde den Senioren weiß gemacht, dass zwei Osteuropäer festgenommen worden seien, die Adresslisten dabei hatten. Auf den Listen stünde der Name und die Adresse des jeweils Angerufenen. Der unbekannte Anrufer versuchte Informationen über die Vermögensverhältnisse der Senioren zu erhalten, ob sich Wertgegenstände und Bargeld in der Wohnung befinden. Eine 77-Jährige erkannte die Betrugsmasche und erklärte dem Anrufer, sie werde jetzt die richtige Polizei anrufen. Überprüfungen ergaben, dass die angerufenen Senioren alle im öffentlichen Telefonbuch stehen. Kontaktieren Sie bei jedem solcher Anrufe unbedingt die echte Polizei, die niemals am Telefon nach der Vermögenssituation fragt. Sprechen Sie als Angehörige von Senioren mit ihren Familienmitgliedern über diese und auch die anderen gängigen Betrugsmaschen (z.B. der bekannte Enkeltrick), bei denen ältere Menschen um ihr Vermögen gebracht werden sollen. Rufen Sie entweder den Polizeinotruf 110 oder die jeweils örtlich zuständige Polizeidienststelle an.

Fahrzeugteile aus Produktionsfirma gestohlen – Zeugen gesucht
– Hörselberg-Hainich
Vergangenes Wochenende begaben sich Unbekannte auf das Gelände einer Produktionsfirma für Autoteile in der Industriestraße im Gewerbegebiet Kindel. Sie stahlen aus einer Lagerhalle Stoßfänger für hochwertige Fahrzeugmarken im Wert von rund 14.000 Euro. Die Kripo Gotha sucht Zeugen, die den Diebstahl beobachtet oder verdächtige Wahrnehmungen zu Personen und Fahrzeugen gemacht haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781424 und unter Angabe der Nummer 09-017207 entgegen genommen.

Fahrrad am Aquaplex gestohlen – 13-Jähriger musste zu Fuß nach Hause
– Eisenach
Nach dem Besuch des Aquaplex gestern Abend, zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr, musste ein 13-Jähriger zu Fuß nach Hause laufen. Sein dort in einem Fahrradständer abgestelltes schwarz-grünes Fahrrad der Marke Bergamont ist gestohlen worden. Das Rad stand angeschlossen im Fahrradständer.

Betrunkener Radfahrer
– Eisenach
Nicht mehr geradeaus fahren konnte vergangene Nacht, gegen 01.30 Uhr, in der Oppenheimstraße ein 51-Jähriger auf seinem Fahrrad. Polizeibeamte hielten den nicht mehr standfesten Mann an und baten zum Alkoholtest. Das Testgerät zeigte einen Wert von 1,75 Promille an, was eine Blutentnahme und Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zur Folge hatte.

Wildunfall – 2000 Euro Sachschaden
– Hörselberg-Hainich
Heute Morgen kollidierte ein Mitsubishi-Fahrer gegen 03.45 Uhr auf der B84 zwischen Reichenbach und Behringen mit einem Reh. Am Fahrzeug des 54-Jährigen entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top