Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Ohne Worte
– Eisenach (ots)
Am Samstagfrüh gegen gegen 06:00 Uhr stellten Eisenacher Beamte auf der Stadtautobahn von Eisenach nach Zeugenhinweisen einen Fußgänger fest. Der 23-jährige Ruhlaer lief nicht nur verbotswidrig über die Kraftfahrstraße, er riss zudem zwei Leitpfosten heraus und schleuderte einen auf die Fahrbahn. Mehrer Fahrzeuge überrollten den Leitpfosten. Ob hierbei Schaden an den Fahrzeugen entstand, ist bis dato nicht bekannt, da sich kein Fahrzeugführer bei der Polizei Eisenach meldete. Der junge Mann war mit 1,69 Promille erheblich alkoholisiert. Er hat sich nun wegen Sachbeschädigung und dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr zu verantworten.

Unaufmerksamkeit beim Wenden
– Eisenach (ots)
In der Kasseler Straße kam es am Sonntagabend, gegen 18.35 Uhr, zur Kollision eines Hyundai mit einem BMW mit ca. 15 Tausend Euro Sachschaden und zwei verletzten Autofahrern. Der 55-jährige Fahrer des Hyundai fuhr in eine Bushaltestelle ein, um sein Fahrzeug an dieser Stelle zu wenden. Beim Ausscheren nach links achtete er nicht auf den nachfolgenden Verkehr. Der BMW prallte in den Hyundai, der in die Bushaltestelle auf der anderen Straßenseite geschoben wurde. Der 55-Jährige war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Vorgezogenes Silvester mit Folgen
– Eisenach (ots)
Am 11.11.2017 gegen 13:00 Uhr vernahmen Beamte der Polizei Eisenach, dass jemand in unmittelbarer Nähe zum Streifenwagen einen Silvesterböller gezündet hat. Die Verursacher waren schnell ausgemacht. In einer Straßenunterführung im Norden von Eisenach zündeten zwei Eisenacher im Alter von 34 und 39 Jahren einen sogenannten „Polenböller“. Bei der anschließenden Kontrolle der beiden Herren wurde bei dem 34-Jährigen ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker und bei dem 39-Jährigen Betäubungsmittel aufgefunden. Die aufgefundenen Sachen wurden beschlagnahmt und entsprechende Anzeigen gefertigt.

Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser am Sonntagabend
– Wutha-Farnroda (ots)
Am Sonntagabend hat ein Unbekannter mit Steinen jeweils ein Fenster an zwei Einfamilienhäuser im Schlehenweg eingeschlagen. In ersten Fall schlug der Stein in eine Terrassentür ein. Der  unbekannte Täter Griff durch das Loch, öffnete die Tür und lief durch das Haus. Geöffnet wurden alle Türen und Schränke. Gestohlen wurden drei Sparschweine, die mit Hartgeld gefüllt sind. Die Tatzeit liegt zwischen 19.40 Uhr und 22.10 Uhr. Im zweiten Fall gelang der Einstieg in das Haus nicht. Das eingeschlagene Küchenfenster liegt in ca. zwei Metern Höhe, so dass der Einstieg misslang. Tatzeit zwischen 17.30 Uhr und 20.15 Uhr. Die Polizei hofft auf Zeugen, die am Sonntagabend verdächtige  Personen oder auch Fahrzeuge im Bereich des Schlehenweges gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei in Eisenach, Tel. 03691/261124.

Von einem anderen Stern
– Gerstungen (ots)
Sprichwörtlich von einem anderen Stern und fern ab jeglicher Realität war am Samstagabend ein 34-jähriger Pole, welcher gegen 20:30 Uhr in der Ortslage Gerstungen mit seinem Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen wurde. Bereits beim Öffnen der Fahrertür schnellte den Beamten eine alkoholgeschwängerte Luft entgegen, von der man hätte betrunken werden können. Der anschließende Test erbrachte einen Wert von 1,73 Promille. Damit lies sich jedoch nicht das ungewöhnliche Verhalten des jungen Mannes erklären, welcher auch plötzlich nicht mehr der deutschen Sprache mächtig war. Die Beamten entschlossen sich den Mann zudem einer Drogenkontrolle zu unterziehen. Im Ergebnis dieser wurde deutlich, dass der junge Mann auch unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen, wie Blutentnahme und Beschlagnahme Führerschein, beleidigte er die Beamten auf das Übelste.

Frontalzusammenstoß mit zwei Schwerverletzten
– Berka/Werra (ots)
Bereits Freitagabend ereignete sich auf der Landstraße zwischen Herda und Gerstungen im westlichen Wartburgkreis ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Gegen 18:10 Uhr geriet ein 38-jähriger Mann aus Schmalkalden ausgangs einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier mit dem Fahrzeug eines 23-jährigen Gerstungers. Das Fahrzeug vom Unfallverursacher kam in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb schlussendlich nach 15 Metern im Feld liegen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. An den Pkws entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 25.000,-EUR.

Schwarzes Trekkingrad gestohlen
– Eisenach (ots)
Am Samstag, zwischen 13.00 Uhr und 16.00 Uhr, stahl ein unbekannter Täter ein schwarzes Trekkingrad der Marke Pegasus Piazza samt Schloss. Das Fahrrad stand im Fußgängerdurchgang von der Karlstraße in die Goldschmiedenstraße an einem Seiteneingang einer Pizzeria. Zeugenhinweise an Telefon 03691/2610 unter der Bezugnummer 09-024126.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top