Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Diebe im Krankenhaus
– Eisenach
Am 01.09.2015, zwischen 13.15 Uhr und 18.30 Uhr, fielen zwei bislang unbekannte Männer im Krankenhaus in der Mühlhäuser Straße auf. Die beiden südländisch ausschauenden Personen gingen von Patientenzimmer zu Patientenzimmer und schauten in diese hinein. Nachdem sie angesprochen wurden, verließen sie die Station in Richtung Ausgang. Einem Patienten wurde die Geldbörse entwendet. Bei der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen vor Ort konnte ermittelt werden, dass noch zwei weitere Personen bestohlen wurden. Beide Täter sind männlich, trugen gestreifte T-Shirts und Jogginghosen. Einer war circa 170 cm groß mit Vollbart und schwarzen Haare. Der Andere war von kräftiger Statur und hatte kurze braune Haare. Er war circa 180-185 cm groß. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Unfall mit drei Pkw
– Eisenach
Eine 54-jährige Pkw-Fahrerin parkte am Dienstag, gegen 15.15 Uhr, auf der Straße Am Gebräun vorwärts in einer Parklücke. Eine 32-jährige Pkw-Fahrerin befuhr die Straße Am Gebräun aus Richtung Stregdaer Allee kommend in Richtung An der Tongrube. Ein 49-jähriger Pkw-Fahrer hatte das Fahrzeug rückwärts neben dem Pkw der 54-Jährigen geparkt. Als die 32-Jährige vorbeifuhr, wollte die 54-Jährige rückwärts ausparken. Die 54-Jährige übersah den Pkw der 32-Jährigen, es kam zur Kollision. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug der 54-Jährigem gegen das Fahrzeug des 49-Jährigen gedrückt. Verletzt wurde niemand. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Pkw beschädigt
– Eisenach
Vermutlich durch eine unbekannte weibliche Person wurde am Dienstag, gegen 17.15 Uhr, der BMW einer 42-Jährigen durch einen Steinwurf beschädigt. Dies beobachtete eine namentlich bekannter Zeuge. Mehrere Hundert Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Rechts geblinkt, nicht rechts gefahren
– Wutha-Farnroda
Ein 56-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 07.00 Uhr, die Eisenacher Straße in Richtung Ortsmitte. Zur gleichen Zeit kam eine 57-jährige Ford-Fahrerin aus der Mosbacher Straße und hielt, um die Vorfahrt zu gewähren, an der Einmündung an. Kurz vor dieser Einmündung blinkte der 56-Jährige nach rechts, obwohl er nicht nach rechts abbog. Auf den Blinker vertrauend fuhr die 57-Jährige nach links auf die Eisenacher Straße ein. Infolge dessen kam es zum Bagatellunfall. 1000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Alleinbeteiligt
– Marksuhl
Ein 26-jähriger VW-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 17.00 Uhr, die Bundesstraße 84 aus Richtung Förtha in Richtung Marksuhl. Plötzlich verlor der junge Mann ausgangs einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge drehte sich das Fahrzeug um 180 Grad und prallte rückwärts gegen einen Baum am linken Fahrbahnrand. Am Pkw entstand 8000 Euro Totalschaden. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand kein Fremdschaden.

Fahren unter Alkohol
– Ruhla
Ein 34-jähriger VW-Fahrer geriet am Mittwoch, gegen 03.30 Uhr, auf der Landstraße zwischen Ruhla und Thal in eine Polizeikontrolle. Der Mann, welcher in seinem Touran drei Frauen und zwei Männer transportierte, stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,45 Promille. Eine Blutentnahme, die Beschlagnahme des Führerscheins und die Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel wurden veranlasst. Anzeige.

Auf Gegenfahrbahn geraten – Unfall
– Berka/Werra
Ein 49-jähriger Kia-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 14.45 Uhr, die Jacob-Töpfer-Straße in Fahrtrichtung Rienau. Kurz hinter dem Ortsausgang Berka/Werra, in einer dortigen S-Kurve, kam der Kia auf die Gegenfahrbahn, kollidierte mit einem entgegenkommenden VW einer 24-Jährigen. Die 24-Jährige kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top