Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Westthüringen

Kriminalitätsgeschehen

Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Geschäft
Gotha (LPI GTH-ID)
Zu einem Einbruchsdiebstahl kam es am Samstagmorgen in der Zeit von
04:50 Uhr bis 05:10 Uhr in Gotha, Mönchelsstraße. Unbekannte Täter
gelangten auf unbekannte Art und Weise in den Innenhof eines
Mehrfamilienhauses. In der weiteren Folge verschafften sie sich gewaltsam
Zugang ins Geschäft und stahlen Münzsätze und Medaillen im Wert von ca.
3.000 Euro.
Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen, insbesondere Personen,
Personenbewegungen und Fahrzeugen nimmt die Landespolizeiinspektion
Gotha – Inspektionsdienst unter der Telefonnummer 03621-781123
entgegen.

Gefährliche Körperverletzung, Beleidigung
Laucha (LPI GTH-ID)
Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es Samstagmorgen gegen
01:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in Hörsel, OT Laucha.
Dabei wurden zwei Personen von einer ortsfremden Personengruppe
zunächst verbal angegriffen und beleidigt. Die Streitigkeit endete in einem
Handgemenge, wobei eine Person von den 3 Tätern ins Gesicht geschlagen
wurde. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen. Die namentlich bekannte
Tätergruppierung erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen gemeinschaftlicher
gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.

Fahrraddiebstahl
Eisenach (PI Eisenach)
Durch unbekannte Diebe wurde im Zeitraum vom 20.03.2014 bis 21.03.2014
ein Fahrrad am Hauptbahnhof in Eisenach entwendet. Der Eigentümer hatte
es mittels Seilschloss durch das Vorderrad am Fahrradständer gesichert. Als
er es am Freitag wieder abholen wollte, konnte er nur das Fehlen des Fahrrades
feststellen. Am Fahrradständer befand sich lediglich nur noch das Vorderrad
sowie das Seilschloss. Es handelt sich bei dem Fahrrad um ein
Mountainbike der Marke «Cube» in den Farben Grün und schwarz.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Eisenach oder jede andere
Polizeidienststelle.
03691/ 2610

Diebstahl eines Kleinkraftrades
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte Täter entwendeten im Tatzeitraum vom 18.03.-22.03.2014 aus
einem Mehrfamilienhaus in Arnstadt, Dr. Robert-Koch-Straße einen
Motorroller der Marke Rex im Wert von ca. 500 Euro.

Sachbeschädigung
Gräfenroda (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte Täter warfen in der Nacht vom 21.03.-22.03.2014 in
Gräfenroda, in der Straße des Friedens, die Scheibe zum Badfenster eines
Wohnhauses mit einem Stein ein. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca.
300 Euro.

Verkehrsgeschehen

Im Zeitraum von Freitagmittag 12:00 Uhr bis Sonntagmorgen
ereigneten sich im Schutzbereich der Landespolizeiinspektion Gotha –
Inspektionsdienst 10 Verkehrsunfälle ohne Personenschaden. Der
gesamte entstandene Sachschaden wird auf circa 38.000 Euro
geschätzt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Waltershausen (LPI GTH-ID)
Am Samstagnachmittag gegen 17:30 Uhr wurde in Waltershausen,
Albrechtsstraße ein Quad-Fahrer kontrolliert. Bei der Kontrolle des
Fahrzeugführers konnte der 15-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis
vorweisen. Den Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren
ohne Fahrerlaubnis.

Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz
Neudietendorf (LPI GTH-ID)
Am Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr wurde in der Drei – Gleichen – Straße
in Neudietendorf ein 41 – jähriger Opel-Fahrer durch eine Polizeistreife kontrolliert.
Während der Kontrolle wurde durch die Beamten Alkoholgeruch im
Atem des Mannes festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von
1,05 Promille. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt sowie eine
gerichtsverwertbare Atemalkoholmessung durchgeführt. Gegen den Arnstädter
wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz
eingeleitet.

Am Wochenende ereigneten sich zehn Verkehrsunfälle mit einem
Gesamtschaden von ca. 45.000 Euro im Zuständigkeitsbereich der PI
Eisenach

Verkehrsunfall ohne Personenschaden
Neukirchen (PI Eisenach)
Am Samstagabend gegen 23:30 Uhr befuhr eine 52-jährige Fahrzeugführerin
aus Weimar mit ihrem Pkw die Lerchenberger Straße in Neukirchen in
Richtung Ortsausgang. Im Kreuzungsbereich wollte sie auf die L 1016
abbiegen, verstieß dabei gegen das Rechtsfahrgebot und kollidierte mit
einem Pkw, welcher bereits die Landstraße aus Richtung Mihla befuhr. Es
entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Verkehrsunfall ohne Personenschaden
Eisenach (PI Eisenach)
Am Samstagnachmittag befuhr ein 60 -jähriger Eisenacher die Mosewaldstraße
in Eisenach in Richtung An der Tongrube und wollte in selbige abbiegen.
Hierbei missachtete er die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß
mit einem anderen Pkw. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000
Euro.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Mihla (PI Eisenach)
Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am Samstagmorgen
gegen 10:00 Uhr. Ein 42-jähriger Skodafahrer aus Ebenshausen befuhr die
Landstraße aus Mihla kommend in Richtung Nazza. In einer Linkskurve verlor
er, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle
über sein Fahrzeug. Der Pkw geriet ins Schleudern, kam nach rechts von
der Fahrbahn ab und beschädigte zwei Leitpfosten. In der weiteren Folge
überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und kam ca. 60 Meter weiter auf der
Fahrbahn zum Stehen. Der 42-jährige wurde dabei leicht verletzt. Es
entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Schönau (PI Eisenach)
Am Freitag gegen 13:30 Uhr ereignete sich in Schönau ein Verkehrsunfall
mit einer leicht verletzten Person. Eine 21 jährige Fahrzeugführerin aus
Ruhla befuhr mit ihrem Pkw Citroen die Hörseltalstraße in Richtung Schönau.
Ca. 300 Meter vor dem Ortseingang Schönau will sie links in die Dorfstraße
abbiegen. Hierbei übersieht sie eine sich im Gegenverkehr befindliche
43-jährige Opelfahrerin und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge.
Durch den Zusammenstoß wurde die 21-jährige Frau leicht an der Schulter
verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 25.000 Euro.
Im Zuständigkeitsbereich der PI Arnstadt-Ilmenau ereigneten sich
insgesamt 9 Verkehrsunfälle. Dabei wurde eine Person leicht verletzt.
Es entstand Sachschaden von ca. 17850 Euro.

Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Radfahrer
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am 21.03.2014 kam es gegen 14:55 Uhr in Ilmenau , Weimarer Straße zu
einem Verkehrsunfall, bei welchem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Der
Fahrer eines Pkw VW Golf befuhr die Weimarer Straße aus Richtung
Friesenstraße kommend mit der Absicht, in die Poststraße einzubiegen.
Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Radfahrer, welcher die
Weimarer Straße in entgegen gesetzter Richtung befuhr. Es kam zum
Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Radfahrer konnte sich selbstständig
zum Arzt begeben. Der Sachschaden wurde mit 550 Euro angegeben.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Gehren (PI Arnstadt-Ilmenau)
Polizeibeamte der PI Arnstadt-Ilmenau führten am 22.03.2014 gegen 19:30
Uhr eine Verkehrskontrolle in Gehren durch. Als ein Pkw Mazda kontrolliert
werden sollte ,gab der Fahrzeugführer Gas und versuchte sich durch Flucht
der Kontrolle zu entziehen. Es gelang nicht und die 26-jährige Fahrzeugführerin
wurde in Gehren am Haferteich mit ihrem Fahrzeug gestellt. Schnell
wurde der Grund der Flucht klar. Die Fahrerin stand unter dem Einfluss von
berauschenden Mitteln. Einen Führerschein konnte sie auch nicht vorweisen,
sie hatte keinen. Im Fahrzeug wurden Drogen aufgefunden. Auf Grund ihrer
rücksichtslosen und verkehrsgefährdenden Fahrweise bei der Flucht wurde
gegen die Fahrerin mehrfach Anzeige erstattet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Großbreitenbach (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein ähnlich gelagerter Fall ereignete sich in der Nacht vom 21.03.14 23:55
Uhr -22.03.2014 00:05 Uhr in Großbreitenbach. Der 36-jährige Fahrer eines
Pkw Mazda sollte durch Polizeibeamte der PI Arnstadt-Ilmenau in Großbreitenbach
einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Er entzog sich
durch Flucht. Aufgrund der rücksichtslosen Fahrweise wurde eine Nacheile
abgebrochen. Der Fahrer wurde zuvor jedoch durch die Polizeibeamten
erkannt. Gegen Fahrer wurde Anzeiger erstattet. Ich erwartet zudem ein
zusätzliches Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, da er nicht
mehr im Besitz eines solchen ist. Der Führerschein wurde ihm bereits vorher
gerichtlich entzogen.

Wildunfälle

Im Berichtszeitraum ereigneten sich drei Wildunfälle. Der Sachschaden hält
sich mit insgesamt 1.100 Euro in Grenzen. Personen wurden nicht verletzt.
Die Unfallstellen sind über den Schutzbereich verteilt. Hier der Hinweis von
der Polizei an die Kraftfahrer, im Frühjahr ist mit vermehrter Aktivität von
Wildtieren auf den Straßen zu rechnen. Bitte fahren sie vor allem in der
Dämmerung und zur Nachtzeit vorsichtig.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top