Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Westthüringen

Kriminalitätsgeschehen

Verstoß gegen das Waffengesetz
Gotha (LPI Gotha)
Am Samstagmorgen wurde bei einer Verkehrskontrolle in Gotha, Am
Kindleber Feld ein Pkw angehalten. Bei der Kontrolle wurden mehrere
Softair – Waffen und dazugehörige Munition gefunden. Für eine der
Waffen, welche mit CO²-Gas betrieben wird und nicht ordnungsgemäß
verstaut war, benötigte der Besitzer einen Waffenschein. Da der 20-
jährige Eigentümer diese Erlaubnis nicht vorlegen konnte, wurde die
Pistole sichergestellt und eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen
das Waffengesetz gefertigt.

Moped gestohlen
Gotha (LPI Gotha)
Zum Diebstahl eines Mopeds kam es zwischen Freitag und Samstag
auf einem Grundstück in der Bachstraße in Gotha. Hier wurde durch
bislang unbekannte Täter eine schwarze Simson «Schwalbe»
entwendet. Auf beiden Seiten des Fahrzeuges befand sich ein
auffälliger Aufkleber. Dieser zeigt einen Frauenkopf mit wehenden,
pinkfarbenem Haar und einer schwarz-weißen Aufschrift von einem
Frisörladen in Gotha. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Tel.
03621/781124 entgegen.

Vandalen unterwegs
Angelhausen-Oberndorf (PI Arn-Ilm)
Am Freitagabend gegen Mitternacht zogen unbekannte Jugendliche
durch das Hainfeld in Angelhausen. Die Jugendlichen randalierten hier
auf mehreren Grundstücken. So kamen diverse Anpflanzungen aber
auch Briefkästen und Zäune zu Schaden. Die entstandene
Schadenshöhe wird auf ca. 400,- Euro geschätzt.

Plaue (PI Arn-Ilm)
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Plaue Am Vogelsteich
durch bisher Unbekannte ein Bild der Verwüstung hinterlassen. Hier
wurden mehrere frisch angepflanzte Bäume und dazugehörige
Pflanzhilfen beschädigt. Der entstandene Schaden wird mit ca. 1000,-
Euro angegeben.

Fahrräder entwendet
Ilmenau (PI Arn-Ilm)
Unbekannte brachen am Donnerstag im Zeitraum von 13:00 – 17:00
Uhr einen Keller im Kiefernweg in Ilmenau auf und entwendeten aus
diesem ein hochwertiges Fahrrad der Marke Trek. Der entstandene
Schaden wird mit 100,- Euro und der Wert des Rades mit ca. 2400,-
Euro angegeben. Die Polizei sucht Zeugen.

Amt Wachsenburg (PI Arn-Ilm)
Zwei Downhillfahrräder im Wert von ca. 4800,- Euro wurden durch
Unbekannte in der Nacht vom Freitag auf Samstag im Wohngebiet Im
Rieth in Ichtershausen aus einem Schuppen entwendet. Der
Schuppen wurde hierzu gewaltsam geöffnet. Gestohlen wurden
Fahrräder der Firma «Specialized» in weiß und «Canyon» in grau.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau Tel.
03677/601125 entgegen.

Garagenaufbruch
Gehren (PI Arn- Ilm)
In der Freitagnacht betraten Unbekannte ein Grundstück in der
Langewiesener Straße in Gehren. Der dort befindliche Schuppen
wurde durch diese gewaltsam geöffnet. Die darin abgestellte Moped
Simson S 51 mit zugehörigem Sturzhelm wurde gestohlen. Während
der angerichtete Schaden gering blieb, wird der Wert des Diebesgutes
mit ca. 1000,- Euro angegeben.

Eindringling gestellt
Eisenach (PI Eisenach)
Nicht schlecht staunte ein 19 jähriger Eisenacher, der am
Samstagfrüh gegen 05:15 Uhr von der Arbeit kam und feststellte, dass
im Flur seiner Wohnung in der Bahnhofstraße von Eisenach eine
wildfremde Person schlief. Im Flur der Wohnung hatte sich ein
obdachloser ausländischer Mitbürger breit gemacht. Dieser suchte
nach Erwachen fluchtartig das Weite. Auf welche Weise der 58 jährige
in die Wohnung gelangte, blieb ungeklärt. Die in der Wohnung
schlafenden Familienmitglieder haben von dem Mitschläfer erst im
Nachhinein Kenntnis genommen. Die Person konnte wenig später
durch die Polizei festgenommen werden. Eine Anzeige wegen
Hausfriedensbruch wurde erstattet.

Verkehrsgeschen

Kind angefahren
Tambach-Dietharz (LPI Gotha)
Am Freitagmittag kam es in Tambach-Dietharz, Bahnhofstraße auf
Höhe des dortigen Einkaufmarktes zu einem Verkehrsunfall. Durch
den unbekannten Pkw-Fahrer, mit Gothaer Kennzeichen, wurde ein
6 jähriges Mädchen angefahren. Das Mädchen erlitt zum Glück nur
leichte Verletzungen. Eine Zeugin leistete sofort erste Hilfe.
Der unbekannte Fahrer schaute lediglich nach Beschädigungen an
seinem Fahrzeug und verließ anschließend die Unfallstelle, ohne dem
Mädchen seine Hilfe anzubieten und seine Personalien zu
hinterlassen. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei
Gotha unter Tel. 03621/781124 entgegen.

Geschädigter verlässt Unfallstelle
Gotha (LPI Gotha)
Zu einer merkwürdigen Unfallflucht kam es am Samstagmittag in der
Schubertstraße in Gotha. Bei dem dortigen Einkaufsmarkt kam es zu
einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Eine 49-jährige Mitsubishi-
Fahrerin fuhr vom Grundstück des Einkaufmarktes und kollidierte mit
einem vorbeifahrenden und vorfahrtberechtigten weißen Pkw. Dieser
setzte allerdings unvermittelt seine Fahrt fort, ohne seine Personalien
zu hinterlassen. An dem Mitsubishi entstand ein Sachschaden von ca.
1000,- €. Die Polizei sucht Zeugen des Verkehrsunfalls.

Verletzter Fahrradfahrer
Gräfenroda (PI Arn-Ilm)
Ein 64 jähriger Arnstädter befuhr am Samstag gegen 15:30 Uhr mit
seinem Fahrrad die Ilmenauer Straße in Gräfenroda. Als er sich in
Höhe der Anspielgasse 2 befand, kam eine 68 jährige
Mercedesfahrerin aus dieser herausgefahren und beachtete ihn nicht.
Es kam zur Kollision. Hierbei wurde der Fahrradfahrer leicht verletzt.

Auto im Feld
Marksuhl (PI Eisenach)
Am Freitag gegen 14:00 Uhr übersah ein 29 jähriger Tiefenorter auf
der B84 zwischen Marksuhl und Dönges einen anderen Autofahrer,
der im Begriff war ihn und einen Sattelzug zu überholen. Er scherte
seinerseits ebenfalls aus und stieß seitlich mit dem Überholenden
zusammen. Dieser wiederum kam mit seinem Audi von der Strasse ab
und auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Die beiden Fahrer
wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von cirka 12.000
Euro.

Radfahrer gestürzt
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 42 jähriger Eisenacher kam Freitagmittag in der Adam-Opel-
Strasse mit seinem Fahrrad zu Fall, als eine 33 jährige Leipzigerin
nach links in eine Grundstückseinfahrt einbiegen wollte. Sie übersah
den Radfahrer, welcher geistesgegenwärtig reagierte, aber auf Grund
der blockierenden Räder stürzte.
Er zog sich einen Schlüsselbeinbruch und mehrere Schürfwunden zu,
konnte aber den wahrscheinlich heftigeren Zusammenstoss mit dem
Fahrzeug vermeiden.

Sonstiges

Falsches Versicherungskennzeichen
Schmiedefeld (PI Arn-Ilm)
Ein 25 jähriger wurde am Freitag gegen 13:15 Uhr in der Vesserstraße
in Schmiedefeld einer Kontrolle unterzogen, als er mit seinem Moped
S 51 unterwegs war. Im Verlaufe der Kontrolle wurde bekannt, dass
das angebrachte Versicherungskennzeichen bereits abgelaufen war.
Es wurde eine Anzeige gefertigt.

Mit Alkohol unterwegs
Großbreitenabch (PI Arn-Ilm)
Bei einer Verkehrskontrolle in der Friedensstraße in Großbreitenbach
wurde am Freitag um 22:50 Uhr bei einem 33 jährigen VW Polo-
Fahrer festgestellt, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Ein
durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,74 Promille.
Es wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige gefertigt.

Ilmenau (PI Arn-Ilm)
Ein 54 jähriger wurde am Samstag um 03:04 Uhr in der Karl-
Liebknecht-Straße in Ilmenau kontrolliert als er diese mit seinem Pkw
Toyota befuhr. Bei dem Fahrzeugführer wurde deutlicher
Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Test ergab einen
Wert von 1,83 Promille. Es wurde daraufhin eine Blutentnahme
durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Amt Wachsenburg (PI Arn-Ilm)
Ein 45 jähriger fiel den Einsatzbeamten am Sonntag um 02:35 Uhr
durch seine Fahrweise in Ichtershausen auf. Der Opelfahrer ignorierte
zunächst mehrfach die Anhalteversuche und versuchte mit überhöhter
Geschwindigkeit zu flüchten. An seiner Wohnanschrift konnte er
gestellt werden. Hier wurde der Grund für sein Verhalten bekannt. Es
wurde ein Wert von 0,79 Promille Alkohol festgestellt. Eine Anzeige
wurde gefertigt.

Betäubt am Steuer
Treffurt (PI Eisenach)
Unter Cannabiseinfluss stehend wurde in der Nacht von Freitag auf
Samstag ein 28 jähriger Treffurter fahrender Weise angetroffen. Die
Polizeibeamten stellten bei dem Autofahrer verzögerte Reaktionen
fest. Ein Drogenvortest brachte Sicherheit und überführte ihn des
Konsums von Cannabis. In naher Zukunft hat er mit einem Fahrverbot
und einem empfindlichen Bußgeld zu rechnen.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top