Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Westthüringen

Kriminalitätsgeschehen

Täter auf frischer Tat
Gotha (LPI Gotha)
Sonntagnacht konnte die Polizeiinspektion Gotha drei Männer im Alter
zwischen 30 und 34 Jahre festnehmen. Die Männer wurden während einer
Streife auf einem Parkplatz in der Harjesstraße in einem Kleintransporter
festgestellt und kontrolliert. Schnell konnte festgestellt werden, dass die
Männer in einem nahegelegenen Autohaus 38 Kompletträder sowie Reifen
im Wert von circa 6000 Euro stehlen wollten. Die Beute war bereits zum
Abtransport bereitgelegt. Durch umfangreiche Ermittlungsarbeit konnten den
Männern diese Vorbereitungshandlung eindeutig zugeordnet werden. Die
Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ob die Bande mit
anderen Angriffen auf Autohäuser in Verbindung steht, kann bis dato nicht
gesagt werden.

Stromdieb
Gotha (LPI Gotha)
Ein 34jähriger Mann legte mehrer Verlängerungsschnüre von der Steckdose
eines Gemeinschaftsraumes eines Mehrfamilienhauses in der
Lassallestraße zu seiner Wohnung und nutzte so unberechtigt Strom. Durch
Polizeibeamte wurde am Sonntagabend, nach Mitteilung, der Stecker
gezogen und eine Anzeige erstattet.

Bank beschädigt
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte rissen vergangenes Wochenende eine Jalousie in einem
Geldinstitut in der Clara-Zetkin-Straße ab und beschädigten diese dabei. 500
Euro Sachschaden entstand.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Pkw beschädigt
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte beschädigten am Sonntag, zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr,
auf unbekannte Art und Weise den 5er BMW eines 77jährigen Mannes. Der
Pkw war auf einem Parkplatz an der Wartburg abgeparkt.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Scheibe beschädigt
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte beschädigten vergangenes Wochenende auf unbekannte Art
und Weise die äußere Glasscheibe einer Eingangstür eines Geschäftes am
Theaterplatz. Ein Eindringen in das Objekt gelang nicht. 100 Euro
Sachschaden entstand.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Kontrolle in Spielothek
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Bei einer Jugendschutzkontrolle in einer Spielothek in der Schwanitzstraße
am Sonntagabend wurden bei einem 29Jährigen geringe Mengen Drogen
sichergestellt. Des weiteren wies er sich mit einem abgelaufenen
Personalausweis aus, welcher ebenfalls sichergestellt wurde. Verstöße
gegen das Jugendschutzgesetz wurden nicht festgestellt.

Fahrraddieb gesucht
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Aus einem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses in der Kasseler
Straße entwendeten Unbekannte am Sonntag, zwischen 14.15 Uhr und
19.00 Uhr, auf unbekannte Art und Weise das Mountainbike eines
16jährigen Jungen. Das blau-weiße Rad der Marke Norco 4 HUN hat einen
Wert von circa 990 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Aufmerksamer Wachhund
Arnstadt (PI Arnstadt- Ilmenau)
Dank des Wachhundes eines 70jährigen Mannes konnte Sonntagnachmittag
ein 50jähriger Einbrecher festgenommen werden. Der Mann wollte auf dem
Grundstück des 70Jährigen in der Straße Zur Voigtsmühle in einen
abrissreifen Bauwagon einbrechen. Der Hund bemerkte den Einbrecher und
machte durch Bellen darauf aufmerksam. Der Mann konnte durch den
Eigentümer bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Eine Anzeige
und ein Platzverweis waren die Folge.

Verkehrsgeschehen

Unfallflucht
Goldbach (LPI Gotha)
Zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht und 600 Euro Sachschaden kam
es am Montag, gegen 6.00 Uhr, auf der Ortsverbindungsstraße zwischen
Goldbach und Eberstädt. Ein 62jähriger Lkw-Fahrer kollidierte trotz eines
Ausweichmanöver mit einem entgegenkommenden Pkw. Die Außenspiegel
beider Fahrzeuge berührten sich. Nach der Kollision fuhr der unbekannte
Pkw einfach weiter in Richtung Goldbach. Hinweise zum flüchtigen Pkw gibt
es bis dato keine.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

6000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall
Treffurt (PI Eisenach)
Am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, ereignete sich auf der B250 bei
Schnellmannshausen ein Verkehrsunfall zwischen einem 47jährigen
Mitsubishi-Fahrer und einem 54jährigen Skoda-Fahrer. Der 47Jährige wollte
aus einem Feldweg nach rechts auf die B250 auffahren, übersah den
vorfahrtberechtigten Skoda und kollidierte mit diesem. 6000 Euro
Sachschaden entstand. Verletzt wurde niemand.

Am Kreisel aufgefahren
Eisenach (PI Eisenach)
2100 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag,
gegen 10.30 Uhr, an dem Kreisverkehr zwischen Großenlupnitz und
Hötzelsroda. Ein 24jähriger Lkw-Fahrer musste beim Einfahren in den
Kreisel verkehrsbedingt warten. Der dahinter fahrende 79jährige Opel-Fahrer
übersah dies und fuhr auf den Iveco auf. Verletzt wurde niemand.

Frau gestorben
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Die 66jährige Frau, welche am vergangenen Donnerstag nach einem
schweren Verkehrsunfall auf der L3004 nahe der Anschlussstelle Ilmenau-
West schwer verletzt aus einem Skoda gerettet und in ein Krankenhaus
geflogen wurde (siehe Pressemeldungen vom 10.04.2014), verstarb am
Freitagmorgen an den Folgen ihrer schweren Verletzungen.

Parkplatzunfall
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Aus Unachtsamkeit kollidierte Sonntagnachmittag ein 75jähriger Renault-
Fahrer beim rückwärts Einparken mit einem abgeparkten Seat einer
66jährigen Frau. So geschehen auf einem Parkplatz in der
Krappgartenstraße. 2000 Euro Sachschaden.

Unfall an Zapfsäulen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Auf einem Tankstellengelände in der Erfurter Straße ereignete sich
Sonntagmittag ein Verkehrsunfall zwischen einem 61jährigen Toyota-Fahrer
und einem 38jährigen Kleintransporterfahrer. Der 61Jährige stellte sich erst
an eine Zapfsäule, entschied sich jedoch an der dahinter befindlichen Säule
zu tanken. Er setzte zurück, übersah dabei den hinter ihm stehenden
Transporter und kollidierte mit diesem. 4000 Euro Sachschaden entstand.
Verletzt wurde niemand.

Sonstiges

Brandfall
Hörselberg-Hainich (PI Eisenach)
Vermutlich wegen eines technischen Defektes geriet Montagmorgen auf
Höhe der Einfahrt zum Kindel ein Pkw Chevrolet Lacetti eines 19jährigen
Mannes in Brand. Aus dem Motorraum des Pkw stieg erst Qualm, dann
Feuer auf. Der junge Mann versuchte das Feuer mit einem
Handfeuerlöscher zu löschen. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte
schließlich endgültig. Verletzt wurde niemand. 8000 Euro Sachschaden.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top