Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Westthüringen

1. Kriminalitätsgeschehen

Schuppen aufgebrochen, Fahrrad entwendet
Gotha (LPI Gotha-ID)
Am Samstag, 15.02.2014 teilte ein 46-jähriger Mann der Polizei in Gotha mit, dass er sein
Fahrrad am 14.02.2014 in Emleben, in dem Schuppen eines Bekannten abgestellt hatte und
dieser durch ein Vorhängeschloss gesichert war. Als der Fahrradbesitzer am Morgen des
15.02.2014 sein Fahrrad holen wollte, stellte er fest, dass das Vorhängeschloss durchtrennt
war und sein Fahrrad durch Unbekannte entwendet wurde. Es entstand ein Beutschaden
von ca. 1000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Drogen mitgeführt
Gotha (LPI Gotha-ID)
Bei einer Kontrolle in der Oststraße in Gotha am Samstag, 15.02.2014 stellte eine Streife
des Inspektionsdienstes Gotha bei einem 29-jährigen Mann 8 Gramm Marihuana und eine
geringe Menge Crystal fest. Eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
folgt. Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Diebstahl von Fahrzeugteilen
Gotha (LPI Gotha-ID)
Im Zeitraum zwischen Samstag, 01.02. 2014, 20:00 Uhr und Freitag, 14.02.2014, 07:00 Uhr
begaben sich unbekannte Täter auf das nicht umfriedete Gelände eines Autohauses in
Schwabhausen, Gottlieb-Daimler-Straße und entwendeten dort den Dieselpartikelfilter eines
PKW Citroen im Wert von 900 Euro. Hierzu flexten die Täter den Dieselpartikelfilter der Abgasanlage
ab. Die Polizei sucht Zeugen, die in diesem Zeitraum eventuell verdächtige Fahrzeuge
oder Personen in Tatortnähe beobachtet haben, welche mit der Tat in ZusammenGemeinsame
Pressemitteilung der PI Arnstadt-Ilmenau, der PI Eisenach, des Inspektionsdienstes Gotha, der KPI Gotha und der VPI Gotha
hang stehen könnten.
Bei sachdienlichen Hinweisen wenden sie sich bitte an die LPI Gotha-ID (03621/781123)
oder jede andere Polizeidienststelle.

Sachbeschädigung
Geraberg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Im Zeitraum vom 11.02.-14.02.2014 wurden durch unbekannte Täter, an der Gaststätte Lindenhof
in Geraberg mehrere Fensterscheiben an der Rückfront des Saales eingeschlagen.
Zudem wurden aus einem nebenstehenden Schuppen verschiedene Gegenstände beschädigt.
Entwendet wurde nichts. Der entstandene Sachschaden wurde mit ca. 300,-Euro angegeben.

Autoscheibe eingeschlagen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Nacht vom 13.02.-14.02.2014 wurde bei einem Pkw Audi die Heckscheibe mittels einer
Gehwegplatte, eingeschlagen. Der Pkw war in Ilmenau am Grenzhammer abgeparkt.
Der Schaden beträgt etwa 300,- Euro.

Hasendiebstahl
Neustadt am Rennsteig (PI Arnstadt-Ilmenau)
Im Zeitraum vom 14.02.2014 bis 15.02.2014 begaben sich unbekannte Täter auf ein privates
Grundstück und entwendeten aus einer Scheune vier Kaninchen. Weitere Gegenstände
wurden nicht entwendet. Die Kaninchen der Marke «Deutscher Riese“ hatten einen Wert von
etwa 200,- Euro.

Quad entwendet
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Zeit vom 14.02.2014 bis 15.02.2014 wurde durch unbekannte Täter von einem Hinterhof
in Arnstadt, Oberbaurat-Acker-Straße, ein Quad entwendet. Bei dem Quad handelte es
sich um ein rotes Quad vom Typ Target 550irs mit einem Wert von circa 5000,- Euro.
Zu vorgenannten Handlungen werden Zeugen, welche Angaben zum Tathergang bzw. zum
den möglichen Tätern bzw. zu den entwendeten Gegenständen machen können, gebeten,
sich bei der Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau unter der Telefonnummer (03677/6010) zu
melden.
Gemeinsame Pressemitteilung der PI Arnstadt-Ilmenau, der PI Eisenach, des Inspektionsdienstes Gotha, der KPI Gotha und der VPI Gotha

Fahrzeuge beschädigt
Eisenach (PI Eisenach)

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte Täter einen abgeparkten blauen
Ford Fiesta in der Friedensstraße beschädigt. Die Fahrertür wurde vermutlich durch einen
Tritt eingedellt. An der Tür des Fahrzeugs konnte sogar noch der Abdruck eines Schuhes
festgestellt werden.
Auch in der nächsten Nacht kam es von unbekannten Tätern zu Übergriffen auf Fahrzeuge.
Diesmal wurden an zwei Pkws in Eisenach in der Grafschaft die Spiegel abgetreten oder
abgeschlagen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 850,-Euro.
Bei sachdienlichen Hinweisen wenden sie sich bitte an die PI Eisenach (03691/2610) oder
jede andere Polizeidienststelle.

Kraftstoff abgepumpt
Ruhla (PI Eisenach)
In den frühen Morgenstunden des Samstag fiel einem Lkw Fahrer aus Ruhla auf, dass unbekannte
Täter die Tanks seiner Sattelzugmaschine aufgebrochen und Diesel entwendet hatten.
Der Lkw war auf dem Firmengelände Lange Wiese zwischen Thal und Ruhla abgestellt
gewesen. Aus einem Traktor der ebenfalls auf diesem Gelände parkte fehlte auch Diesel.
Insgesamt konnten die Täter etwa 270l Kraftstoff abpumpen.
Bei sachdienlichen Hinweisen wenden sie sich bitte an die PI Eisenach (03691/2610) oder
jede andere Polizeidienststelle.

2. Verkehrsgeschehen

Drogenfahrt gestoppt
Goldbach (LPI Gotha-ID)

Am Samstag, den 14.02.2014 gegen 20:40 Uhr stellte eine Streife des Inspektionsdienstes
der LPI Gotha einen Pkw, Audi 6 fest, welcher die Ortsverbindungsstraße zwischen Warza
und Goldbach befuhr. Da der Fahrzeugführer sowohl Anhaltesignale, Blaulicht und Martinshorn
ignorierte konnte die Funkstreifenwagenbesatzung das Fahrzeug erst in Goldbach anhalten
und kontrollieren. Bei dem 26-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Drogentest durchgeführt,
welcher positiv auf Amphetamin und Metamphetamin reagierte.
Gegen die durchgeführte Blutentnahme im Krankenhaus setzte sich der Mann zur Wehr, so
dass ihn die Polizisten fixieren mussten. Hierbei beschädigte der 26-Jährige einem der Polizeibeamten
die Brille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und Anzeigen wegen Fahren unter
Drogen, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung gefertigt.
Gemeinsame Pressemitteilung der PI Arnstadt-Ilmenau, der PI Eisenach, des Inspektionsdienstes Gotha, der KPI Gotha und der VPI Gotha

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Gotha (LPI Gotha-ID)

In der Nacht von Freitag, 14.02.2014 zu Samstag 15.02.2014 entfernten unbekannte Täter in
der Gadollastraße in Gotha einen Gullideckel am Fahrbahnrand. Der offene Kanalschacht
stellte für Verkehrsteilnehmer eine konkrete Gefahr dar. Zu einem schädigenden Ereignis
kam es nicht. Der entfernte Gullideckel konnte auf dem Parkplatz des Kauflandes, Bürgeraue
aufgefunden werden. Der Kanalschacht wurde wieder verschlossen.
Zeugen, die Personen in Tatortnähe beobachtet haben oder Hinweise geben können, werden
gebeten sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer: 03621 / 781124 zu melden.

Auffahrunfall
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am 14.02.2014 gegen 14:35 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall an dem 4 Pkw beteiligt wurden.
Die Fahrzeuge befuhren die Bundesstraße 87 von Ilmenau in Richtung Bücheloh.
Am Kreisverkehr zur Autobahnauffahrt der BAB 71, Anschlussstelle Ilmenau Ost mussten die
Fahrzeuge verkehrsbedingt halten. Der 32-jährige Fahrer eines Pkw Audi erkannte dies zu
spät und fuhr auf die vorausfahrenden Fahrzeuge auf. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden
in Höhe von insgesamt 15000,- Euro. Ein 43-jähiger Audi-Fahrer wurde dabei leicht
verletzt.

Kontrolle über Fahrzeug verloren
Branchewinda (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am 15.02.2014 gegen 18:00 Uhr befuhr ein 19-jähriger Mitsubishi-Fahrer die Verbindungsstraße
von Traßdorf in Richtung Branchewinda. Nach einer Rechtskurve verlor der Fahrer
die Kontrolle über seinen Pkw und stieß mit der vorderen Stoßstange gegen die Leitplanke.
In der weitere Folge drehte sich der Pkw um die eigene Achse und kam entgegengesetzt der
Fahrtrichtung auf seiner Fahrbahnseite zum Stehen.
Der Pkw war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der
Schaden wurde auf 2000,- Euro geschätzt. Der junge Fahrer wurde beim Unfall nicht verletzt.
Wild ausgewichen

Pennewitz (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am 15.02.2014 gegen 19:00 Uhr befuhr eine 35-jährige Ford-Fahrerin die Bundesstraße 88
aus Jesuborn kommend in Richtung Pennewitz. Als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn rannGemeinsame
Pressemitteilung der PI Arnstadt-Ilmenau, der PI Eisenach, des Inspektionsdienstes Gotha, der KPI Gotha und der VPI Gotha
te, versuchte die Fahrerin auszuweichen. Dabei geriet sie jedoch in einen neben der Fahrbahn
befindlichen Graben und kippte mit dem Pkw auf die Seite.
Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt, konnte sich jedoch nicht selbstständig aus dem Fahrzeug
befreien. Ein zu Hilfe eilender Fahrzeugführer informierte daraufhin die Rettungsleitstelle,
woraufhin es zum Einsatz der Feuerwehr kam. Der entstandene Schaden wurde auf circa
150,- Euro geschätzt.

Kurve geschnitten
Bücheloh (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Vormittag des 14.02.2014, gegen 10:40 Uhr, kam einer 28- jährigen KIA-Fahrerin auf der
Bundesstraße 87 zwischen Bücheloh und Stadtilm in einer Rechtskurve ein anderer Pkw
entgegen.
Dieser schnitt die Kurve, so dass die KIA-Fahrerin ausweichen musste, um einen Zusammenstoß
zu vermeiden. Anschließend kollidierte die KIA-Fahrerin gegen die Leitplanke.
Das andere Fahrzeug entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. An der Leitplanke
entstand Sachschaden von ca. 700,-Euro. An dem KIA entstand wirtschaftlicher Totalschaden
in Höhe von circa 5000,-Euro. Die 28-jährige Fahrerin blieb unverletzt.

Wegen Glatteis weggerutscht
Unterpörlitz (PI Arnstadt-Ilmenau)
Aufgrund von Glatteis gelang es einem LKW-Fahrer am 14.02.2014 gegen 06:35 Uhr in der
Gartenstraße in Unterpörlitz nicht den Berg hochzufahren. Der Lkw rutschte rückwärts und
fuhr gegen einen Stromverteilerkasten. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 550,-
Euro. Nachdem der Winterdienst die Straße wieder befahrbar machte, konnte der LKW problemlos
weiter fahren.

Mit nicht zugelassenem Pkw unterwegs
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 39-jähriger Mann befuhr am Sonntag, den 16.02.2014 gegen 01:00 Uhr mit seinem nicht
zugelassenen Pkw Subaru in Arnstadt die Kirschallee. Bei der Kontrolle des Fahrers konnte
ein Atemalkoholwert von 1,9 Promille festgestellt werden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt
und der Führerschein des Fahrzeugführers wurde sichergestellt. Zudem wurde die
Weiterfahrt unterbunden.
Gemeinsame Pressemitteilung der PI Arnstadt-Ilmenau, der PI Eisenach, des Inspektionsdienstes Gotha, der KPI Gotha und der VPI Gotha
Schaden verursacht und weggefahren

Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Samstag, den 15.02.2014 zwischen 11:00 – 11:30 Uhr parkte ein 77-jähriger Toyota Auris-
Fahrer seinen Pkw ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des Kauflandes in Ilmenau ab. Als
er zurück zu seinem Pkw kam, hatte er plötzlich einen Unfallschaden in Höhe von etwa 500,-
Euro an seinem Fahrzeug. Der Verursacher verließ die Unfallstelle, ohne schadensregulierende
Maßnahmen zu treffen.

Alkoholisierter Fahrradfahrer
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Bei einer Verkehrskontrolle am 16.02.2014 gegen 05:00 Uhr in der Bücheloher Straße in
Ilmenau, wurde ein 32-jähriger Fahrradfahrer kontrolliert. Der Mann hatte einen Atemalkoholwert
von 1,91 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden.
Gegen ihn wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt.

Nazza (PI Eisenach)
Am Samstagnachmittag kam es in Nazza im Buchholzweg zu einem Verkehrsunfall
bei dem der Fahrer eines Pkw Audi einen parkenden Pkw im Vorbeifahren streifte.
Zunächst erfolgte die Schadensregulierung zwischen den beiden Unfallbeteiligten.
Als der Unfallverursacher sein Fahrzeug allerdings ein Stück zur Seite fahren wollte
und dabei erneut gegen ein weiteres parkendes Fahrzeug fuhr, verständigte die Geschädigte
die Polizei. Bei Eintreffen konnte die Streife Alkoholgeruch beim Unfallverursacher
feststellen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,73 Promille.
Daraufhin wurde der 28-Jährige ins Krankenhaus zu einer Blutentnahme gebracht.
Seinen Führerschein musste er erstmal abgeben. Der Sachschaden an beiden
Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 1000,-Euro.

Stregda (PI Eisenach)
Ebenfalls zu viel getrunken hatte ein 31-jähriger Golffahrer. Da dieser zwischen
Stregda und Hötzelsroda zu schnell unterwegs war, wurde er von der Polizei kontrolliert.
Bei dieser Kontrolle wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,76 Promille. Gegen den Fahrer wurde eine
Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit gefertigt.
Gemeinsame Pressemitteilung der PI Arnstadt-Ilmenau, der PI Eisenach, des Inspektionsdienstes Gotha, der KPI Gotha und der VPI Gotha

3. Sonstiges

Stürmische Windböen
Seebach (PI Eisenach)
Den doch teilweise sehr stürmischen Böen in der Nacht zum Samstag ist ein Baum in Seebach
am Friedrich-Engels-Ring zum Opfer gefallen. Dieser fiel auf zwei abgestellte Fahrzeuge
welche dadurch beschädigt worden sind. Die Feuerwehr musste ausrücken und entfernte
den Baum sachkundig. Zum Glück saßen in den Fahrzeugen keine Personen, daher wurde
auch niemand verletzt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top