Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Westthüringen

Kriminalitätsgeschehen

Briefkasten beschädigt
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte gelangten auf unbekannte Art und Weise am Dienstagabend,
gegen 22.30 Uhr, in ein Mehrfamilienhaus in der Rosa-Luxemburg-Straße
und beschädigten eine Briefkastentür. 100 Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Wechselbetrug – Zeugenaufruf
Waltershausen (LPI Gotha)
In einem Einkaufsmarkt in der Ohrdrufer Straße gelang zwei männlichen
Personen (ausländischer Typ) ein Wechselbetrug. Ein Mann wollte Geld an
der Kasse gewechselt haben. Ihm gelang es durch geschickte
Gesprächsführung und günstiger Gelegenheit sowohl das empfangene Geld
als auch das gewechselte Geld zu nehmen und unerkannt zu verschwinden.
Erst später bei der Abrechnung der Kasse fiel das Fehlen des Geldes auf.
Ein Schaden in Höhe von 180 Euro entstand. Die Polizei bittet um Hinweise
aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zu den beiden Männern machen?
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Defekte Filteranlage löste Brand aus
Gierstädt (LPI Gotha)
Wegen eines technischen Defektes einer Teichfilteranlage in einem
Grundstück in der Straße Am Haferweg, geriet die Holzverkleidung der
Anlage in Brand. Das Feuer griff auf eine nahestehende Bar über und
beschädigte so die Überdachung. Der Brand konnte durch die 40jährige
Hauseigentümerin selbständig gelöscht werden und so konnte ein
Großbrand verhindert werden. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit
noch nicht beziffert werden.

Nachmeldung Brandfall Sonneborn
Sonneborn (LPI Gotha)
Nach der kriminaltechnischen Tatortarbeit am 29.04.2014 durch die
Kriminalpolizei Gotha kann eindeutig ausgeschlossen werden, dass es sich
als Brandursache um einen technischen Defekt einer der Gerätschaften
handelt. Es wird wegen Brandstiftung ermittelt. Konkrete Hinweise auf einen
Tatverdächtigen liegen bis dato nicht vor.
Zeugenhinweise nimmt die KPI Gotha unter 03621-781424 entgegen.

13Jähriger überfallen
Eisenach (PI Eisenach)
Zu einem Raub kam es Dienstagabend in der Mosewaldstraße. Ein
17Jähriger schlug auf einen 13jährigen Jungen ein und stahl ihm gewaltsam
seinen Rucksack. Der Junge wurde zum Glück nicht verletzt. Während der
Anzeigenaufnahme vor Ort kam schließlich der Täter mit seinem Bruder
zurück zum Tatort und gab die Sachen zurück. Der 17Jährige wurde
festgenommen. Er stand mit über 2 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss.
Eine Haftprüfung steht noch aus.

Wohnungseinbruch
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte brachen am Dienstag, zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr,
gewaltsam in die Wohnung eines 31jährigen Mannes in der Stedtfelder
Straße ein. Der oder die Täter verwüsteten alles und stahlen eine neue
Playstation 3 und circa 15 dazugehörige Spiele.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Streit um Lärm eskaliert
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einem handfesten Streit kam es Dienstagnacht in einem Wohnhaus in der
Erfurter Straße. Eine 24jährige Hausbewohnerin fühlte sich durch den Lärm
in dem hausinternen «Friends Club» gestört und bat um Ruhe. Daraufhin kam
es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einem 34jährigen
Mann aus dem Club. In der weiteren Folge griff der Mann die Frau an und
warf sie aus dem Club. Dabei verletzte sich die Frau leicht. Ihre 26jährige
Schwester kam der 24Jährigen zu Hilfe, nahm ein Glasaschenbecher und
warf diesen in Richtung des Mannes. Dieser wurde dadurch am Kopf
verletzt. Sowohl gegen die 26Jährige als auch gegen den 34Jährigen wurde
Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Männergruppe gesucht
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einer Körperverletzung kam es am Mittwochmorgen, gegen 2.15 Uhr, in
einer Diskothek am Max-Planck-Ring. Ein bislang unbekannter Mann und
dessen 3 Freunde rempelten in dem Lokal bewusst Leute an, beschimpften
diese, verschütteten deren Getränke und suchten so offensichtlich Streit. Als
sie das Lokal verlassen sollten, kam es schließlich zwischen einem der
Männer und einem 29jährigen Gast zu einer körperlichen
Auseinandersetzung in dessen Folge der 29Jährige stürzte und sich am
Kopf verletzte. Die vierköpfige Männergruppe verließ schließlich die Disko
unerkannt in unbekannte Richtung.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Rentner fährt rasant durch City
Gotha (LPI Gotha)
Ein 75jähriger VW Fahrer gefährdete Dienstagmittag mehrere
Verkehrsteilnehmer durch seine Fahrweise. Der Mann durchfuhr gegen
13.00 Uhr die Fußgängerzone in der Erfurter Straße so rasant, dass
Passanten zur Seite springen mussten. Wenig später verursachte der
Rentner im Philosophenweg einen Verkehrsunfall, bei welchem eine Frau
leicht verletzt wurde. Die Weiterfahrt durch den augenscheinlich
gesundheitlich angeschlagenen Mann wurde unterbunden. Der Führerschein
wurde zunächst sichergestellt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
Ohrdruf (LPI Gotha)
Am Dienstag, gegen 23.00 Uhr, ereignete sich auf der L3247 zwischen
Ohrdruf und Luisenthal auf Höhe des Tobiashammer ein Verkehrsunfall mit
Fahrerflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug geriet, aus Richtung
Ohrdruf kommend, aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Um
einen Zusammenstoß zu verhindern lenkte die entgegenkommende
18jährige Mazda-Fahrerin nach rechts, anschließend wieder zurück auf die
Fahrbahn. Dabei verriss sie das Lenkrad und kam nach links von der
Fahrbahn ab, durchfuhr einen Straßengraben und eine Hecke, blieb
schließlich auf einer Wiese stehen. An dem Mazda entstand wirtschaftlicher
Totalschaden. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 5500 Euro. Die
18Jährige blieb unverletzt. Der Unbekannte fuhr weiter in Richtung
Luisenthal.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Mopedfahrer angefahren
Warza (LPI Gotha)
Zu einem Auffahrunfall zwischen einem 17jährigen Moped-Fahrer und einem
19jährigen BMW-Fahrer kam es Dienstagabend auf der K4 zwischen Warza
und Bufleben am Abzweig Pfullendorf. Der BMW-Fahrer fuhr auf den
17Jährigen auf. Dieser wiederum wurde über die Einmündung geschupst
und kam in einem Straßengraben zu liegen. Dabei verletzte sich der
Kawasaki-Fahrer leicht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. 5000
Euro Sachschaden entstanden.

Fehler beim Überholen
Döllstädt (LPI Gotha)
Weil ein 32jähriger Ford-Fahrer beim Überholen eines Lkw den ebenfalls
überholenden 30jährigen VW-Fahrer übersah, kollidierten beide Fahrzeuge
miteinander. So geschehen am Dienstag, gegen 19.00 Uhr, auf der B176
zwischen Dachwig und Döllstädt. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt
3500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
Ebenfalls einen Unfall beim Überholen verursachte ein 36jähriger Opel-
Fahrer am Dienstag, gegen 17.30 Uhr. Der Mann überholte aus der Ortslage
Tonna heraus in Richtung Döllstädt auf einer Strecke von circa 900 Meter.
Auf Grund des Gegenverkehrs musste er wieder einscheren. Hierbei fuhr er
auf den VW eines 33jährigen Mannes, welcher sich in der Fahrzeugkolonne
befand, auf. 6000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Lkw gesucht
Goldbach (LPI Gotha)
Vermutlich ein Lkw verursachte am Dienstag, zwischen 06.00 Uhr und 16.30
Uhr, in einer Engstelle in der Warzaer Straße einen Sachschaden an einem
Haus in Höhe von 500 Euro. Der Lkw blieb beim Befahren der Engstelle an
der Dachrinne des Hauses hängen und beschädigte diese dadurch.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Pkw umgekippt
Eisenach (PI Eisenach)
Am Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr, kam es auf der Amrasenstraße zu
einem Verkehrsunfall zwischen einer 31jährigen Audi-Fahrerin und einem
61jährigen Renault-Fahrer. Die 31Jährige missachtete an der Kreuzung zur
Mühlhäuser Straße die Vorfahrt und kollidierte mit dem Renault. Durch die
Wucht des Aufpralls kippte der Renault auf die rechte Seite. Verletzt wurde
zum Glück niemand. Der Renault musste abgeschleppt werden. 12500 Euro
Sachschaden entstanden.

2,87 Promille am Steuer
Krauthausen (PI Eisenach)
Mit 2,87 Promille Alkohol im Blut verursachte ein 54jähriger BMW-Fahrer am
Dienstagnachmittag auf der B7 zwischen Creuzburg und Eisenach einen
Verkehrsunfall. Der Mann aus Brunsbüttel (Schleswig-Holstein) fuhr auf den
Mercedes Benz eines 24jährigen Mannes auf und verursachte so 8500 Euro
Schaden. Verletzt wurde niemand. Eine Blutentnahme und die Unterbindung
der Weiterfahrt wurden veranlasst.

Auffahrunfall
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Aus Unachtsamkeit kam es am Mittwoch, gegen 10.30 Uhr, auf der Karl-
Liebknecht-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 37jährigen VWFahrer
und einer 24jährigen Ford-Fahrerin. Die 24Jährige musste
verkehrsbedingt halten, dies übersah der 37Jährige und fuhr auf. 2000 Euro
Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Vorfahrt genommen
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
Weil eine 37jährige Mazda-Fahrerin die Vorfahrt missachtete, kollidierte sie
am Mittwoch, gegen 7.45 Uhr, auf der B87 auf Höhe der Einmündung von
dem Wirtschaftsweg aus Richtung Traßdorf mit einem Audi eines 27jährigen
Mannes. Beide Fahrzeugführer wurden dabei leicht verletzt. Die Pkw
mussten abgeschleppt werden. 15000 Euro Sachschaden entstand.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top