Eisenach Online

Werbung

Raubüberfall aufgeklärt

Am Sonntag, 08.07.2007 gegen 01.25 Uhr wurde ein Angestellter einer Spielothek in Eisenach Opfer einer Raubstraftat.
Eine unbekannte männliche Person hatte dem Angestellten, als dieser seine Arbeitsstelle verlassen wollte, mit Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und die Herausgabe von Geld gefordert. Da der Angestellte nicht sofort reagierte, entriss der Täter ihm dessen mitgeführten Stoffbeutel mit Inhalt. Der Wert des Raubgutes wurde mit ca. 350 Euro beziffert.
Im Zuge der kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass in Bad Salzungen am 06.07.07 einer älteren Dame die Handtasche geraubt wurde, wobei ebenfalls Pfefferspray zur Anwendung kam.
Die weiteren gemeinsamen Ermittlungen von der Polizeiinspektion Bad Salzungen, der Kripo Suhl und Eisenach führten zur Identifizierung eines 23-jährigen Mannes aus Schwallungen als Täter für die beiden Raubüberfälle. Ob dieser noch für weitere Taten in Frage kommt, wird gegenwärtig geprüft.
Da der Täter zu den Vorwürfen geständig war, wurde bisher keine Untersuchungshaft durch die Staatsanwaltschaft beantragt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top