Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Rettungswagen kontra Pkw = hoher Sachschaden

Am Sonntag, 10.10 Uhr, kam es in Eisenach zu einem schwerem Verkehrsunfall. Ein Rettungswagen fuhr mit eingeschaltetem Sondersignal, Blaulicht und Martinshorn, die Thälmannstraße in Richtung Kasseler Straße. Vor ihm war in gleicher Richtung ein Subaru unterwegs. Der 74-jährige Subarufahrer aus Bad Hersfeld, ließ es nicht passieren. Der Fahrer des Rettungswagens wollte in Höhe der alten Bäckerei den Subaru überholen. In diesem Moment zog der Subaru seinen Wagen nach links, um zu Wenden.
Der Fahrer des Rettungswagens leitete eine Gefahrenbremsung ein, konnte jedoch den Zusammenstoß nicht verhindern.
Der 74-jährige Fahrer wurde schwer verletzt. Er wurde durch die Mannschaft des Rettungswagens medizinisch erstversorgt und ein Transport ins Wartburgklinikum veranlasst. Eine Insassin des RTW erlitt leichte Verletzungen.
Die Schäden am Rettungswagen wurden auf 85000 Mark, die am Subaru auf 10000 Mark geschätzt.

Rainer Beichler |

Werbung
Top