Eisenach Online

Werbung

Schwerer Unfall zwischen Förtha und Marksuhl

Zu einem Straßenverkehrsunfall mit insgesamt sechs verletzten Personen kam es am Sonntagabend gegen 19.20 Uhr auf der Bundesstraße 84, zwischen Förtha und Marksuhl. Der Fahrer eines BMW fährt die Bundesstraße in Richtung Förtha und gerät ausgangs einer Rechtskurve auf regennasser Straße ins Schleudern. Hierbei streift er einen entgegenkommenden BMW und stößt in der weiteren Folge frontal gegen einen weiteren entgegenkommenden Volvo.
Hierbei wird der Unfallverursacher (männlich 43 Jahre) schwer verletzt und mittels Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Sein Beifahrer (47 Jahre) sowie die Insassen der beiden geschädigten Fahrzeuge (zwei Frauen – 64 und 33 Jahre; ein Mann – 37 Jahre; sowie ein Junge im Alter von sieben Jahren) wurden ebenfalls verletzt
An den drei Fahrzeugen entstand Gesamtschaden von insgesamt ca. 50000 Euro.
Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße bis gegen 21.45 Uhr voll gesperrt werden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top