Eisenach Online

Werbung

Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 4

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw kam es heute, gegen 8 Uhr, auf der BAB 4 in Richtung Dresden im Bereich Eisenach. Der Fahrer eines aus den Niederlanden stammenden Lkw DAF bemerkte die Absicht eines weiteren Lkw, welcher an der Anschlussstelle Eisenach-Ost, auf die Autobahn auffahren wollte und lenkte seinen Lkw auf die linke Fahrspur. Nachdem er diesen auffahrenden Lkw überholt halte, wollte er wieder auf die rechte Fahrspur zurückwechseln. Als der Holländer feststellte, dass sein Abstand zu einem ihm vorausfahrenden Lkw Mercedes mit Anhänger zu kurz war, versuchte er, seinen DAF wieder nach links zu ziehen.
Hierbei kollidierte er jedoch noch mit dem Anhänger des vorausfahrenden Lkw. Durch diesen Zusammenstoß stürzte vom Anhänger des Mercedes ein Container auf die Fahrbahn. Die Ladung aus dem Container (Schaumstoffabfälle) wurde über die Fahrbahn verstreut. Der Fahrer des holländischen Lkw DAF musste schwer verletzt ins Klinikum Eisenach eingeliefert werden. Da der Tank des Verursacherfahrzeuges beschädigt wurde, musste der Diesel durch die Feuerwehr abgepumpt werden. An den beiden am Unfall beteiligten Lkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 45000 €.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top