Eisenach Online

Werbung

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

Sechs zum Teil schwer verletzte Personen und ein Trümmerhaufen von drei Fahrzeugen war die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls bei Frauensee im Wartburgkreis am 17.09.2014. Ein 51-Jähriger aus dem Altenburger Land befuhr mit seinem PKW Lotus gegen 15.30 Uhr die kurvenreiche Bundesstraße 84 von Schergeshof in Richtung Dönges. Vor einer langgezogenen Linkskurve, welche später in eine Rechtskurve übergeht, überholte er mit hoher Geschwindigkeit einen vorausfahrenden PKW und einen LKW. Im Gegenverkehr befanden sich ein PKW VW Polo und ein PKW Opel Corsa. In der Doppelkurve krachte der Lotus frontal in den VW Polo, der durch den Aufprall in den Straßengraben geschleudert wurde. Der Lotus drehte sich auf der Bundesstraße und kam seitlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des PKW Opel, der hinter dem VW Polo fuhr, hatte keine Chance zum Bremsen und prallte frontal in die Fahrerseite des Lotus. Sowohl Fahrer und Beifahrer, beide 18 Jahre, des PKW VW Polo wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr schwer verletzt geborgen werden. Ein weiterer 17-jähriger Insasse des Polos wurde leicht verletzt. Die 18-jährige Opelfahrerin und ihre 17-jährige Beifahrerin wurden ebenfalls leicht verletzt. Der Unfallverursacher und seine 47-jährige Beifahrerin kamen mit leichten Verletzungen davon. Zur Rettung der Verletzten waren zwei Hubschrauber im Einsatz. An den drei Fahrzeugen entstand Totalschaden im Wert von ca. 67.000 Euro. Die Bundesstraße war für über drei Stunden voll gesperrt.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top