Eisenach Online

Werbung

Tod unter verdächtigen [Update]

Straftat ausgeschlossen
In Eisenach ist gestern Vormittag (23.07.2015) ein 25-jähriger Mann in seiner Wohnung tot aufgefunden worden. Die Lebensgefährtin des Mannes hat den leblosen Körper in der Wohnung entdeckt. Zur Klärung der Todesumstände wurden von der Kriminalpolizei die Tatortgruppe des Thüringer Landeskriminalamtes sowie die Gerichtsmedizin Jena hinzugezogen.

Im Ergebnis der kriminalpolizeilichen Ermittlungen und der durchgeführten gerichtsmedizinischen Sektion sowie nach Würdigung der Gesamtumstände ist von einem Suizid des 25-Jährigen auszugehen. Ein Straftatverdacht kann zweifelsfrei ausgeschlossen werden.

Ursprünglicher Artikel:
In Eisenach ist heute Vormittag (23.07.2015) in seiner Wohnung ein Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren tot aufgefunden worden. Die Identität des Toten ist geklärt. Durch die Kriminalpolizei werden die Todesumstände geprüft. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann ein Unfalltod ausgeschlossen werden. Geprüft wird nunmehr das Vorliegen eines Tötungsdeliktes aber auch ein Suizid.

Zur Klärung der Todesumstände wurden von der Kriminalpolizei die Tatortgruppe des Thüringer Landeskriminalamtes sowie die Gerichtsmedizin Jena hinzugezogen. Die Untersuchungen der Tatortgruppe und der Gerichtsmedizin in der Wohnung des Toten dauern noch an.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top