Eisenach Online

Werbung

Tödlicher Verkehrsunfall

Am Montag gegen 17.30 Uhr wurde der Rettungsleitstelle in Eisenach ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person unterhalb der neu entstandenen Autobahnbrücke der A4-Nordverlegung nahe Sättelstädt gemeldet.
Notarzt, Rettungskräfte, die Feuerwehr sowie Beamte der PI Eisenach begaben sich zur Unfallstelle.
Hier hatte ein Bauarbeiter aus Ostthüringen die Fahrbahn überquert.
Etwa Höhe Fahrbahnmitte wurde er von einem in Richtung Mechterstädt fahrenden Pkw erfasst, auf die Gegenfahrspur geschleudert und hier von einem im Gegenverkehr befindlichen Pkw überrollt.
Der 52-Jährige wurde hierbei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.
Die Bundesstraße musste zum Zwecke der Unfallaufnahme für fast zwei Stunden voll gesperrt bleiben.

Hinweise auf eine mögliche Alkoholisierung lagen zumindest bei den beiden unfallbeteiligten Fahrzeugführern nicht vor. Zur Unterstützung der polizeilichen Unfallaufnahme wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top