Eisenach Online

Werbung

Tragischer Verkehrsunfall zwischen Nazza und Langula

Dienstagmorgen ereignete sich im Unstrut-Hainich-Kreis ein tragischer Verkehrsunfall. Eine junge Frau kam ums Leben, drei weitere Menschen wurden verletzt.

Gegen 07.25 Uhr geriet die 20-jährige Pkw Fahrerin aus Eisenach zwischen Nazza und Langula in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Der Toyota drehte sich quer zur Straße und rammte frontal einen entgegen kommenden Transporter. Ein nachfolgender Lkw Iveco konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Transporter auf. Das Fahrzeug der 20-Jährigen wurde in den Straßengraben geschleudert, die junge Frau eingeklemmt und so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der 34-jährige Fahrer des Transporters, als auch seine 54 und 63-jährigen Insassen erlitten leichte Verletzungen. Der 57-jährige Fahrer des Iveco kam mit dem Schrecken davon.

Die Strecke musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Insgesamt entstanden Sachschäden von über 15000 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top