Eisenach Online

Werbung

Trickdiebe unterwegs

Auf hinterhältige Weise wurde Dienstag Morgen eine 74-jährige Frau in ihrer Wohnung, in Eisenach bestohlen. Die beiden Täterinnen verschafften sich Zutritt zur Wohnung der älteren Dame unter dem Vorwand eine Nachricht für eine Mieterin zu hinterlassen. Dafür benötigten sie einen Zettel und Stift von der Rentnerin.
In der Wohnung angelangt, breitete eine der Täterinnen eine Decke aus, die sie zum Verkauf anbieten wolle. Dadurch war die Rentnerin abgelenkt und die andere Täterin konnte ungehindert auf Beuteschau gehen. Im Wohnzimmer wurde sie schließlich fündig. Aus einem Fach in der Schrankwand konnten mehrere Tausend Euro erbeutet werden.
Immer wieder gelingt es solchen Trickdieben vor allem ältere Mitbürger zu hintergehen.
«Lassen sie Vorsicht walten bei solchen dubiosen Haustürgeschäften. Vor allem lassen sie nie fremde Personen in ihre Wohnung herein, sei das Anliegen auch noch so groß. Schließen sie immer hinter sich die Tür, wenn sie etwas aus ihrer Wohnung holen möchten, um es zu übergeben. Ihre Sicherheit sollte allem anderen vorgehen», rät die Polizei.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top