Eisenach Online

Werbung

Trunkenheit / Körperverletzung / Unfall

Trunkenheit im Straßenverkehr

Bei Verkehrskontrollen in Bad Salzungen am Samstag, den 05.04.2014 wurden zwei Fahrzeugführer festgestellt, die ihr Fahrzeug unter Einfluss von Alkohol führten. Ein 53-jähriger Transporterfahrer hatte gegen 07:30 Uhr einen Wert von 0,74 Promille, ein 30-jähriger Pkw Fahrer hatte gegen 11:45 Uhr einen Wert von 0,88 Promille. Da die Werte bei beiden Fahrzeugführern unter 1,1 Promille lagen, brauchte keine Blutentnahme durchgeführt zu werden. Trotzdem müssen beide mit einem Fahrverbot, Punkten und einem Bußgeld rechnen

Körperverletzung

Ein Fahrzeugführer, der in einem Wohngebiet in Bad Salzungen sein Fahrzeug zum Be,- oder Entladen vor seiner Hauseingangstür abstellte, rief am Samstag, den 05.04.2014 kurz nach 17:00 Uhr die Polizei um Hilfe. Ein Ford Fahrer, der nicht warten wollte und an dem stehenden Auto nicht vorbei kam, begann den parkenden Fahrzeugführer zuerst zu beleidigen, kurze Zeit später attackierte er ihn auf einem Parkplatz mit einer Gertränkeflasche. Die Polizei nahm eine Anzeige auf. Der Ford Fahrer war aber schon davon gefahren. Ermittlungen zum Täter werden geführt.

Unfall mit Verletzten

Einen Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Autofahrern nahm die Polizei Bad Salzungen am Freitag, den 04.04.2014 gegen 11:45 Uhr auf. Der Fahrer eines Pkw Nissan fuhr aus Unterbreizbach kommend in Richtung Phillippsthal. Nach einer Linkskurve kam der Nissan Fahrer auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem im Begegnungsverkehr fahrenden Opel zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 11.000 Euro geschätzt.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top